200 Jahre Kölner Karneval: Kölner Kinderdreigestirn der Jubiläumssession vorgestellt

Posted By on 28. Oktober 2022

Foto: Festkomitee Kölner Karneval

Das Kölner Kinderdreigestirn für die Jubiläumssession 2023 steht fest: Kinderprinz Tim II. (Tim Woitecki), Kinderbauer Matheo (Matheo Kirch) und Kinderjungfrau Marlene (Marlene Kewitz) werden gemeinsam mit allen Pänz aus Köln krüzz un quer den Fastelovend feiern. Festkomitee-Vizepräsidentin Christine Flock stellte das designierte Kindertrifolium am Freitag in seiner Hofburg, dem Excelsior Hotel Ernst, vor. Passend zum 200. Geburtstag des Kölner Karnevals verzierten die drei eine große Geburtstagstorte.

Nach der Proklamation am 8. Januar 2023 im Tanzbrunnen zieht das Kinderdreigestirn gemäß dem Sesssionsmotto „Ov krüzz oder quer“ durch Kindergärten, Schulen und Sitzungssäle in ganz Köln und bringt den kölschen Frohsinn gemeinsam mit Pagen und Gardisten unter alle Menschen. Nachdem die letzten beiden Sessionen Corona-bedingt deutlich ruhiger verliefen und viele Termine abgesagt werden mussten, will das designierte Trifolium die Jubiläumssession nutzen, um alle Pänz wieder für den Fastelovend und seine vielen Facetten zu begeistern. Dafür haben sie mit Unterstützung der Goldenen Jungs e.V. bereits ihr Sessionslied „Ov krüzz oder quer“ aufgenommen. Dieses wird bei den gängigen Streamingdiensten und auf dem am Freitag erschienenen Sampler „Megajeck“ zu hören sein.

Als die Regenten der Kölner Kinder nehmen die drei diese Aufgabe in den Wochen der Session sehr ernst. Neben den eigenen Auftritten tourt das Kinderdreigestirn auch 2023 wieder mit der „Pänz-Große-Pause-Tour” durch die Aulas der Kölner Grundschulen. Mit Lupo und Kempes Feinest, den Funky Marys und Torben Klein werden vorher ausgeloste Grundschulen besucht und eine Schulstunde genutzt, um zu kölschen Liedern den Karneval zu feiern. Kinderprinz Tim II., Kinderbauer Matheo und Kinderjungfrau Marlene freuen sich auf eine bunte Session voller Karneval, Konfetti und Kamelle, die sie endlich wieder gemeinsam mit allen Kölnerinnen und Kölnern feiern können.

Designierter Kölner Kinderprinz Tim II.

Der designierte Kölner Kinderprinz Tim II. wohnt mit seinen drei Brüdern und seinen Eltern in Köln-Rodenkirchen. Schon im Kindergarten war klar, dass er Kinderprinz von Köln werden möchte. Als aktives Mitglied der Kinder- und Jugendtanzgruppe der EhrenGarde konnte er bereits Bühnenluft schnuppern und wichtige Erfahrungen für seine Zeit als Regent der kölschen Pänz sammeln. In seiner Freizeit spielt er leidenschaftlich gern Trompete und geht ebenso gerne schwimmen.

Designierter Kölner Kinderbauer Matheo

Der designierte Kinderbauer Matheo kennt sich mit der Kinderdreigestirn schon aus: Als Gardist begleitete er bereits das Trifolium 2022. Aber auch sonst hat er den Karneval im Blut. Als echter kölsche Jung feiert er schon seit vielen Jahren beim Kinder- und Straßenkarneval mit. Zu Hause ist er im Pantaleonsviertel, wo er mit seinen Eltern und seiner Schwester Helena wohnt. Neben dem Karneval schlägt sein Herz für den Fußball, seine Gitarre und seine Lego-Sets.

Designierte Kölner Kinderjungfrau Marlene

Auch die designierte Kölner Kinderjungfrau Marlene kann mit Trifoliumserfahrung auftrumpfen: Sie war Prinz im Kinderdreigestirn ihres Kindergartens. Sie liebt den Karneval, Fastelovend feiern ist für sie wie ein zweiter Geburtstag, auf den sie sich das ganze Jahr über freut. Mit Bruder Anton und ihren Eltern wohnt Marlene in Köln-Widdersdorf. Ausgleich für den Schulalltag findet sie im Sport, Tennis und Leichtathletik sind ihre Leidenschaft. Genauso viel Spaß macht ihr aber auch das Trompete spielen.

(Quelle: Pressemitteilung des Festkomitee Kölner Karneval)

Turn off snow