Stromlose Ader hat zwei neue Präsidenten

Posted By on 11. April 2014

Am 4. April 2014 fand die jährliche Jahreshauptversammlung der Stromlosen Ader statt, in geraden Jahren wie immer mit Vorstandswahlen. Der 1. Vorsitzende Fritz Pilgram durfte nach einer langen Session über 70 Mitglieder in den Katakomben des Brauhaus Früh am Dom willkommen heißen.

Nach der Satzung steht bei der Stromlosen Ader der Geschäftsbericht über das vergangene Jahr an erster Stelle. Unterstützt vom 2. Vorsitzenden Lothar Becker ließ Pilgram die lange Zeit seit der letzten Jahreshauptversammlung 2013 Revue passieren. Die beiden Vorsitzenden nutzten diese Gelegenheit auch um Mitgliedern zu danken, die nicht im Vorstand sind aber dennoch verantwortungsvolle Aufgaben übernommen haben.

Mit einem Gutschein für die hinreißende Show „Kölsche Weihnacht“ im Eltzhof bedankte sich der Vorstand bei Brigitte Drescher für Ihre fürsorgliche Betreuung der Senioren, die leider nicht mehr am Gesellschaftsleben teilnehmen können; bei Udo Berg, der als Webmaster die Homepage und den Facebook-Auftritt in Schuss hält; bei Heidi Houben und Biggi Limburg, unseren Damen vom Kartenvorverkauf, die auch noch die Säle zu den Sitzungen setzen; bei Anja Berger, die das Sessionsheft der Stromlosen Ader gestaltet und bei unseren „Plaggeköpp“ Jochen Clausing und Manfred Rogge, die die Stromlose Ader in den Kölner Sälen mit unserer Fahne repräsentieren. Der erste Dank gehörte aber Karl und Sigrid Kleinschmidt. Seit vielen Jahren entwirft Karl die Orden der Stromlosen Ader, und Sigrid schreibt mit ihrer wundervollen Handschrift alle Tischkarten für jede Veranstaltung.

Nachdem Schatzmeister Andreas Bösebeck den trockenen Inhalt eines Kassenberichts in einer unterhaltsamen PowerPoint-Präsentation gezeigt hatte, beantragten die Kassenprüfer Dieter Oosterbeek und Jochen Clausing die Entlastung des Vorstands. Diesem Vorschlag wurde einstimmig entsprochen.

Für den Tagungsordnungspunkt 5, Wahl des Vorstands, musste Fritz Pilgram etwas weiter ausholen. Beisitzer Erich Host sowie Schriftführer H.-Peter Limburg hatten bereits im Frühsommer erklärt, nicht mehr für ihre Posten zur Verfügung zu stehen. Host hatte der Gesellschaft in 4 Jahren als 2. Schriftführer, in der Inserenten-Akquise, als Besitzer, als Mann für viele Fälle und viele Jahre als Redakteur des Sessionsheft zur Verfügung gestanden. Limburg diente 18 Jahre im Vorstand der Gesellschaft, davon 16 Jahre als Schriftführer im Geschäftsführenden Vorstand und 15 Jahre als Pressesprecher. Der Vorstand dankte Limburg mit einem Gutschein für einen Rundflug über Köln mit der Tante Ju, einem dreimotorigen Flugzeug aus den neunzehnhundertdreißiger Jahren.

Die anschließende Vorstandswahl wurde erstmals nach vielen Jahren in geheimer Wahl durchgeführt. Dennoch wurde jeder Posten mit großer Mehrheit gewählt. Der neue Vorstand der Stromlosen Ader setzt sich wie folgt zusammen:

Geschäftsführender Vorstand

• 1. Vorsitzender Fritz Pilgram
• 2. Vorsitzender Lothar Becker
• Schatzmeister Andreas Bösebeck
• Schriftführer Bernd Volk
• Literat Hans-Peter Houben

Erweiterter Vorstand

• Beisitzer Ralph Schürmann
• Beisitzer Jörg Schmitz
• Mann für alle Fälle: zbV Bernd Barz

Die Mitglieder gratulierten dem neuen Vorstand mit viel Applaus.

Fritz Pilgram war bisher auch der Präsident der Gesellschaft (26 Jahre), hatte aber bereits zur Prunksitzung im Januar seinen Rücktritt von diesem Posten (wir berichteten) erklärt. Die herausgehobenen Positionen in der Stromlosen Ader werden neu wie folgt besetzt:

Präsident der Gesellschaft wird Literat Hans-Peter Houben, neuer Senatspräsident wird der 2. Vorsitzende Lothar Becker. Beide müssen noch in ihre neuen Ämter offiziell eingeführt werden.

Neuer Pressesprecher wird Schatzmeister Andreas Bösebeck.

Der 1. Vorsitzende Fritz Pilgram schloss um 21.45 Uhr die Mitgliederversammlung 2014.

Die KKG „Stromlose Ader“ feiert in 2014 ein jeckes Jubiläum: „77 Jahre Stromlose Ader“ mit einem Tanz in den Mai. Das Golf-Turnier „Stromlose Ader – Kölsch Cup 2014“ in findet am 24. Mai in Hillesheim in der Eifel statt. Die Tour 2014 der Damen geht nach Bad Kreuznach, die Tour des Senats nach Mallorca.

Posted by admin