Terminkalender

Mai
28
Di
Jürgen B. Hausmann: Frühling, Flanzen, Feiertare @ Festhalle Viersen
Mai 28 um 20:00

Frühling, Flanzen, Feiertare – unter dieses Motto hat Jürgen B. Hausmann sein Frühlingsspecial gestellt. Denn natürlich darf auch zwischen Frühlingsgefühlen, Gartenarbeit und Sommerbeginn eine gute Portion Humor nicht fehlen.

Wenn es endlich wieder Frühling wird, dann ist der Hausmann als Gartenmann in seinem Element. Zwischen Blumen, Bäumen, Hecken kann sich schließlich kein Witz vor ihm verstecken. Die Vögel zwitschern, die Blümchen sprießen – und Jürgen B. Hausmann übt sich in Frühlingspoesie. Oder er stimmt mit seinem langjährigen musikalischen Partner Harald Claßen fröhliche Lieder an und begrüßt mit einem wunderbar geschmetterten „Alle Vögel sind schon da“ Amsel, Drossel, Fink und Star.

Egal, ob der Kabarettist sich durch die eigenen Blumenbeete ackert oder den Blick in Nachbars Garten schweifen lässt, Hausmann gelingt es, die Komik des Alltags einzufangen. Gerade darin liegt die große Stärke des Kabarettisten. Denn dank seiner ausgezeichneten Beobachtungsgabe und seines Gespürs für Komik verwandelt Jürgen B. Hausmann alltägliche Situationen und Menschen wie Du und ich in treffsichere, amüsante Geschichten und echte Originale.

Jürgen B. Hausmann ist eigentlich drei Personen: Seine Schüler kennen ihn unter seinem richtigen Namen „Jürgen Beckers“ als Lehrer für Griechisch, Geschichte und Latein. Die Karnevalisten lieben ihn als „Ne Hausmann“, egal, ob im Saal auf den Sitzungen der großen rheinischen Karnevalsvereine oder im Fernsehen bei „Karneval in Köln“ oder „Düsseldorf Helau“. Und als Kabarettist ist er unter dem Pseudonym „Jürgen B. Hausmann“ längst eine feste Größe auf den Bühnen und im TV.

Sein aktuelles Programm „Wie jeht et? – Et jeht!“ strahlte der WDR bereits mehrmals aus, ebenso wie das vorausgehende Programm „Isch glaub’ et Disch“. Auch seine Weihnachtsspecials sind alljährlich innerhalb kürzester Zeit komplett ausverkauft und verkürzen im TV den WDR-Zuschauern das Warten auf Heiligabend.

Mai
29
Mi
Höhner Rockin‘ Roncalli Show @ Zeltpalast Leverkusen-Opladen
Mai 29 um 19:30
Mai
31
Fr
Höhner Rockin‘ Roncalli Show @ Zeltpalast Leverkusen-Opladen
Mai 31 um 19:30
Jun
1
Sa
Höhner Rockin‘ Roncalli Show @ Zeltpalast Leverkusen-Opladen
Jun 1 um 19:30
Jun
2
So
Höhner Rockin‘ Roncalli Show @ Zeltpalast Leverkusen-Opladen
Jun 2 um 12:00
Höhner Rockin‘ Roncalli Show @ Zeltpalast Leverkusen-Opladen
Jun 2 um 17:00
Jun
8
Sa
RheinBrand Festival – Das Kölsche Sommer Open Air @ Stadthalle Troisdorf
Jun 8 um 14:30

mit cat ballou, Kasalla, Stadtrand, Miljö, Bläck Fööss und den Räuber

Jun
9
So
Sommerfest der K.G. „Der Reiter“ @ Anne-Frank-Schule
Jun 9 um 12:00
Jun
14
Fr
Volker Weininger – Der Sitzungspräsident – Solo! @ Theater im Gründungshaus
Jun 14 um 20:00
Jun
15
Sa
Яumtreiber @ Altstadt-Theater im Söckchen
Jun 15 um 20:00
Jun
16
So
Frühschoppen der Löstige Paulaner @ Restaurant "Landbrenner"
Jun 16 um 12:00
Jürgen B. Hausmann: Frühling, Flanzen, Feiertare @ Theater am Tanzbrunnen
Jun 16 um 18:00

Frühling, Flanzen, Feiertare – unter dieses Motto hat Jürgen B. Hausmann sein Frühlingsspecial gestellt. Denn natürlich darf auch zwischen Frühlingsgefühlen, Gartenarbeit und Sommerbeginn eine gute Portion Humor nicht fehlen.

Wenn es endlich wieder Frühling wird, dann ist der Hausmann als Gartenmann in seinem Element. Zwischen Blumen, Bäumen, Hecken kann sich schließlich kein Witz vor ihm verstecken. Die Vögel zwitschern, die Blümchen sprießen – und Jürgen B. Hausmann übt sich in Frühlingspoesie. Oder er stimmt mit seinem langjährigen musikalischen Partner Harald Claßen fröhliche Lieder an und begrüßt mit einem wunderbar geschmetterten „Alle Vögel sind schon da“ Amsel, Drossel, Fink und Star.

Egal, ob der Kabarettist sich durch die eigenen Blumenbeete ackert oder den Blick in Nachbars Garten schweifen lässt, Hausmann gelingt es, die Komik des Alltags einzufangen. Gerade darin liegt die große Stärke des Kabarettisten. Denn dank seiner ausgezeichneten Beobachtungsgabe und seines Gespürs für Komik verwandelt Jürgen B. Hausmann alltägliche Situationen und Menschen wie Du und ich in treffsichere, amüsante Geschichten und echte Originale.

Jürgen B. Hausmann ist eigentlich drei Personen: Seine Schüler kennen ihn unter seinem richtigen Namen „Jürgen Beckers“ als Lehrer für Griechisch, Geschichte und Latein. Die Karnevalisten lieben ihn als „Ne Hausmann“, egal, ob im Saal auf den Sitzungen der großen rheinischen Karnevalsvereine oder im Fernsehen bei „Karneval in Köln“ oder „Düsseldorf Helau“. Und als Kabarettist ist er unter dem Pseudonym „Jürgen B. Hausmann“ längst eine feste Größe auf den Bühnen und im TV.

Sein aktuelles Programm „Wie jeht et? – Et jeht!“ strahlte der WDR bereits mehrmals aus, ebenso wie das vorausgehende Programm „Isch glaub’ et Disch“. Auch seine Weihnachtsspecials sind alljährlich innerhalb kürzester Zeit komplett ausverkauft und verkürzen im TV den WDR-Zuschauern das Warten auf Heiligabend.

Jun
21
Fr
Düren Summer Brass 2019 @ Dürener Badesee
Jun 21 um 19:00
Die „Grosse“ Weisse Party @ MS Loreley
Jun 21 um 19:30

Wir holen den Mittsommer nach Köln: Feiern Sie mit uns am Freitag, 21. Juni 2019, an Bord der MS Loreley einen der längsten Tage des Jahres. Ab 19.30 Uhr startet die entspannte Mittsommer-Schiffsparty – ganz in Weiß. Musik, nette Leute, leckeres Kölsch und die sommerliche Fahrt auf dem Rhein sorgen gleich ab Beginn für beste Partystimmung. Unter Deck wird nach Rückkehr mit Blick auf das Kölner Stadtpanorama ausgelassen weitergefeiert. In skandinavischen Ländern schon lange eine der ungezwungensten Partys des Jahres. Nach erfolgreichem Start in 2017 soll „Mittsommer“ auch hier in Köln ein fester Bestandteil werden.

Dresscode: weiß

Jun
22
Sa
Die „Grosse“ Beach Party @ Playa in Cologne
Jun 22 um 11:00

Stranden Sie am Playa in Cologne zu unserer Beachparty. Mit dem RheinEnergieSTADION im Nacken eine einzigartige Atmosphäre in Köln.

Wir feiern mit ausgelassenem Sommerfeeling bei Live-Musik, leckeren Cocktails und Barbecue.

Jun
26
Mi
2. Schmuckis Night der Schmuckstückchen @ Gloria Theater
Jun 26 um 20:00
Jun
29
Sa
Sound of Heimat @ KUNSTRASEN bonn gronau
Jun 29 um 13:00

mit LaBrassBanda, Kasalla, Cat Ballou und mehr

BRINGS Open Air @ Tanzbrunnen Open Air
Jun 29 um 19:00
Jul
5
Fr
Kasalla @ Festzelt Schildgen
Jul 5 um 21:00

Nach ihrem fünften Bandgeburtstag und überaus erfolgreicher Tour im vergangenen Jahr, gehen KASALLA auch 2017 wieder auf Tournee. Mit ihrem neuen Studioalbum „Mer sin Eins“ im Gepäck reisen die 5 Typen im Herbst durch 19 Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz – 19 Mal Rock´n´Roll un Ufftata!

Seit über 5 Jahren setzen KASALLA in der Kölner Musikszene Maßstäbe und werden schon zu Beginn, im Jahr 2011, als die Durchstarter der Mundartszene Kölns gehandelt. Seit der Gründung steht das musikalische Schaffen der Band Kasalla unter dem Motto „Alles kann, Kölsch muss“ und KASALLA feierten mit ihrem Hit „Pirate“ den großen Durchbruch.

Es folgten restlos ausverkaufte Konzerte sowie Supportshows für Silbermond, Brings und die Höhner. Als besonderes Highlight gilt noch immer der Auftritt von KASALLA bei „Inas Nacht“, bei der sie als erste kölschsprachige Band überhaupt auftreten durften. Es folgte der GEMA Musikautorenpreis in der Kategorie „Mundart“ 2014 sowie eine erste eigene Deutschlandtour mit ausverkauften Shows in Berlin, Hamburg und München. Auch das erste eigene Open-Air Konzert, „Aff noh drusse“, am Tanzbrunnen meldete mit 12.500 Besuchern ausverkauft.

Im September 2016 feiert die Band dann ihren 5. Geburtstag gleich zweimal in Deutschlands größter Multifunktionshalle, der Kölner Lanxess Arena mit musikalischen Gästen wie Gentleman, Carolin Kebekus und Von Brücken. Und natürlich setzte die Band wieder mal ein Zeichen, denn was ursprünglich „nur“ als ein Einzelkonzert geplant war, wurde dann aufgrund der riesigen Zuschauerresonanz zur Doppel-Show, über 27.000 Fans zelebrierten das Jubiläum der Kölschen Rockband und sorgten für eine beeindruckende Atmosphäre.

Bislang gilt das vierte Album „Us der Stadt met K“ und dessen Sprung auf Platz 12 der Album-Charts als größter Albumerfolg der Band, doch für den Spätsommer 2017 haben KASALLA bereits ein weiteres Album angekündigt, welches Großes für die sympathischen Rheinländer erwarten lässt.

Bei ihrer kommenden „Mer Sin Eins Tour 2017“ werden die Kölner ihre Konzertreise nicht nur um neue Konzertstädte in Deutschland ergänzen, sondern auch den Sprung über die Alpen für Konzerte in Österreich und der Schweiz wagen. Mit über 150.000 likes auf Facebook (1. Platz unter allen kölschen Mundartbands) und einer Klickrate von teilweise bis zu 4,5 Millionen diverser Musikvideos auf YouTube (Stadt met K, Alles Jode, Immer noch do, Pirate) rücken KASALLA die Kölsche Mundart in ein zeitgemäßes Licht.

Jul
6
Sa
Sommerfest der K.G. Kölle bliev Kölle @ Domizil der Domstädter
Jul 6 um 14:00
Sommerfest der Löstige Paulaner
Jul 6 um 16:00
Wallgraben trifft Kölle @ WALLGRABEN an der Landesburg
Jul 6 um 17:00

mit Bläck Fööss, Cat Ballou, Miljö, Stefan Knittler

Jecke Riviera der K.G. Köln-Rodenkirchen @ Brauhaus "Quetsch"
Jul 6 um 20:00

Bereits zum vierten Mal werden wir im Schatten der Rodenkirchener Sommertage unser Sommerfest der KG, in Form eines jecken Abend/Nacht, feiern.

Der Vorverkauf startet Anfang Mai.

Jul
7
So
Benefiz-Konzert des Musikkorps Schwarz-Rot Köln @ Kirche St. Michael
Jul 7 um 16:00

Das Musikkorps Schwarz-Rot Köln e.V. lädt zum Benefiz-Konzert ins Belgische Viertel ein.

In der drittgrößten Kirche Kölns nimmt es Sie mit auf eine musikalische Reise zwischen Tradition und Moderne.

Jul
9
Di
Jürgen B. Hausmann: Frühling, Flanzen, Feiertare @ Stadthalle Alsdorf
Jul 9 um 20:00

Frühling, Flanzen, Feiertare – unter dieses Motto hat Jürgen B. Hausmann sein Frühlingsspecial gestellt. Denn natürlich darf auch zwischen Frühlingsgefühlen, Gartenarbeit und Sommerbeginn eine gute Portion Humor nicht fehlen.

Wenn es endlich wieder Frühling wird, dann ist der Hausmann als Gartenmann in seinem Element. Zwischen Blumen, Bäumen, Hecken kann sich schließlich kein Witz vor ihm verstecken. Die Vögel zwitschern, die Blümchen sprießen – und Jürgen B. Hausmann übt sich in Frühlingspoesie. Oder er stimmt mit seinem langjährigen musikalischen Partner Harald Claßen fröhliche Lieder an und begrüßt mit einem wunderbar geschmetterten „Alle Vögel sind schon da“ Amsel, Drossel, Fink und Star.

Egal, ob der Kabarettist sich durch die eigenen Blumenbeete ackert oder den Blick in Nachbars Garten schweifen lässt, Hausmann gelingt es, die Komik des Alltags einzufangen. Gerade darin liegt die große Stärke des Kabarettisten. Denn dank seiner ausgezeichneten Beobachtungsgabe und seines Gespürs für Komik verwandelt Jürgen B. Hausmann alltägliche Situationen und Menschen wie Du und ich in treffsichere, amüsante Geschichten und echte Originale.

Jürgen B. Hausmann ist eigentlich drei Personen: Seine Schüler kennen ihn unter seinem richtigen Namen „Jürgen Beckers“ als Lehrer für Griechisch, Geschichte und Latein. Die Karnevalisten lieben ihn als „Ne Hausmann“, egal, ob im Saal auf den Sitzungen der großen rheinischen Karnevalsvereine oder im Fernsehen bei „Karneval in Köln“ oder „Düsseldorf Helau“. Und als Kabarettist ist er unter dem Pseudonym „Jürgen B. Hausmann“ längst eine feste Größe auf den Bühnen und im TV.

Sein aktuelles Programm „Wie jeht et? – Et jeht!“ strahlte der WDR bereits mehrmals aus, ebenso wie das vorausgehende Programm „Isch glaub’ et Disch“. Auch seine Weihnachtsspecials sind alljährlich innerhalb kürzester Zeit komplett ausverkauft und verkürzen im TV den WDR-Zuschauern das Warten auf Heiligabend.