Das Sommerbiwak und Volksfest in Wahn

Posted By on 29. Juni 2014

Das 22. Funkenbiwak der Jubiläumsgesellschaft Blau-Wiesse Funke Wahn von 1948 auf dem Festplatz im Herzen von Porz Wahn war nass und dennoch fröhlich.

Es regnete mit kleinen Unterbrechungen das gesamte Festwochenende. Dennoch läst es das Fazit zu, gut besucht und ein toller Zusammenhalt im Verein. Hier ein Dankeschön der Gemeinschaft im Porzer Karneval die uns die Treue gehalten hat und an allen Tagen zahlreich vertreten waren und ein besonderen Dank an die vielen Mitglieder und Helfer die tatkräftig mit angefasst haben und die drei Tage des Festes ausgekleidet haben.

Die Eröffnung am Freitag durch den Präsidenten der Gesellschaft, Detlef Hamer mit dem Segen des Regimentspfarrer Johannes Mahlberg der uns schon seit vielen Jahren die Treue hält war der Startschuss in das Festwochenende. Unsere Jubiläums „Marketenderinnen“, 11 Jahre Marketenderinnen im Gardecorps der BWF, besetzten den Getränkewagen und sorgten sehr geschickt und charmant für das Wohl der Besucher. Gegen 20:00 Uhr war es dann soweit, die neu formierte Band „Kölsch Royal“ hatte Weltpremiere mit ihrem ersten öffentlichen Auftritt auf der Festbühne und heizte den Gästen richtig ein. Eine tolle Gruppe mit großem Repertoire und vielen bekannten Gesichtern des Porzer Karneval.
Der Samstag es regnete unterbrochen startete mit dem Bühneprogramm, Showtanzgruppe Rot Weiß und der Solokünstlerin Danielle Spitzkat, bevor wir die Newcomerband „Jedöns“ empfangen durften. Die kölsche Mundartartband zog sofort die Besucher in Ihren Bann und es hörte auf zu regnen.

Der Sonntag steht traditionell im Zeichen der Tanzcorps der BWK mit dem Kinder- u. Gardetanzcorps. Die Tanzgruppen der KG Porzer Rhingdröppche e.V., Wahner Wibbelstetze von 2002 e.V. und Riehler Lotterboove sorgten für beste Unterhaltung!

Resümee: „Wir machen weiter und lassen uns nicht unterkriegen“, das 23te Funkenbiwak steht schon fest am 26-28.06.2015 in Porz Wahn.

Posted by admin