Einführung des neuen Arbeitsheftes

Posted By on 12. September 2014

Repro: The Vision Company

Heute wurde von den Freunden & Förderern des Kölnischen Brauchtums e.V. das neue Schüler- und Lehrerarbeitsheft „Stammbaum – Auf den Spuren Kölner Geschichte„ im Kölnischen Stadtmuseum vorgestellt.

Es ist nun bereits das 7. Heft in der Reihe von Schülerarbeitsheften, durch die Kölner Schülern der 4., 5. und 6. Klassen wichtige Themen rund um unsere Heimatstadt nahegebracht werden. Die Hefte werden Kölner Schulklassen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Neben den bisherigen Themen wie z.B. die Kölner Stadtmauer widmet sich das neue Heft dem Thema „Integration„, nach dem Motto: „Su simmer all he hinjekumme.„

Die Idee dazu wurde vom Vorsitzenden der Freunde & Förderer des Kölnischen Brauchtums, Bernhard Conin, gemeinsam mit Ludger Giesberts vom Rotary Club Köln- Kapitol entwickelt. Anlass war das Lied „Unsere Stammbaum„ von den Bläck Fööss. Die Freunde & Förderer verantworteten daraufhin die inhaltliche Aufbereitung, der Rotary Club Köln-Kapitol unterstützte das Projekt finanziell.

Fotos: The Vision Company

Als Autorin konnte Ingrid Grünewald gewonnen werden. Die Realschullehrerin i.R. übernahm die Federführung in einem Redaktionsteam von Mitarbeitern des Stadtmuseums sowie Grundschullehrern und stellte das Heft heute auch vor. Inhaltlich wurde das Schülerheft durchgängig am Lied „Stammbaum„ ausgerichtet: Zu jeder Zeile im Lied gibt es verschiedene Aufgaben, die von den Schülern gelöst werden können. Das Heft handelt von den vielen Menschen aus aller Welt, die bis heute in Köln zusammen leben, arbeiten und feiern. Es nennt unsere Wurzeln und die Einflüsse von den vielen Nationen, die uns zu dem gemacht haben, was wir nun sind: Kölsche.

Erstmals bei einem Schülerarbeitsheft aus der Reihe „Auf den Spuren Kölner Geschichte„ gibt es auf einem extra eingerichteten YouTube-Kanal inhaltlich passende Videos, z.B. ein Interview von Schülern mit den Bläck Fööss. Für die Lehrer gibt es passend dazu ein Lehrerarbeitsheft inkl. Stadtplan als Download, zum Erkunden der bunten Spuren aus aller Welt in Köln.

Das Heft wurde von der The Vision Company Werbeagentur GmbH pro bono gestaltet. Chefin der Kölner Agentur, Nicole Grünewald, ist Vorstandsmitglied bei den Freunden & Förderern des Kölnischen Brauchtums. Die Illustrationen der Umschlagseite übernahm die bekannte Kölner Künstlerin Gerda Laufenberg.

Günther Lückerath, Ingrid Grünewald, Michelle Eckardt und Hartmut Priess (v.l.n.r)

Höhepunkt der heutigen Heftvorstellung war der Auftritt von Hartmut Priess und Günther „Bömmel„ Lückerath von den Bläck Fööss, die zusammen mit der Schülerin Michelle Eckardt das Lied „Stammbaum„ vortrugen und sichtbar stolz waren, dass es zu ihrem Lied nun auch ein eigenes Schülerarbeitsheft gibt.

Das Heft wurde in einer Auflage von 15.000 gedruckt. Die Schülerarbeitshefte können in Klassenstärke über die Homepage der Freunde & Förderer des Kölnischen Brauchtums im Downloadbereich bestellt werden, unter www.koelnisches-brauchtum.de/willkommen/downloads.html. Nach der Bestellung erhalten die Lehrer einen Zugangscode und können das Lehrerarbeitsheft herunterladen.

(Quelle: Pressemitteilung der Freunde & Förderern des Kölnischen Brauchtums e. V.)

Posted by admin