Feier zum 11.11. der Lyskircher Junge

Posted By on 15. November 2014

Fotos: Andreas Klein

Generationswechsel auch bei den „Goldenen“ Lyskircher Hellige Knäächte un Mägde: Das Amt des „Jeckebääntchen“ (der an der Theke des SION Brauhaus fälschlicherweise für den Prinz Karneval gehalten wurde …) ging von Tim Lopez auf Stephan von Platen über. Der 28-jährige von Platen arbeitet in der Telekommunikationsbranche und ist seit diesem Jahr mit Sabrina, einer „Goldenen“ Magd, verheiratet. Von Platen tanzt bereits seit sechs Jahren als „Goldener“ Knäächt und ist nun seit heute der neue Vortänzer und Mittelpunkt der Tanzgruppe.

Auch die Lyskircher Junge feierten ihre Sessionseröffnung in einem urigen Brauhaus-Ambiente: Im SION Brauhaus von Ex-Jungfrau Rene Sion findet aber mittlerweile zahlreiche Karnevalsveranstaltungen statt, nachdem der kleine Saal vor ein paar Jahren umgebaut und modernisiert wurde. Gerade für kleinere Veranstaltungen und Veranstaltungen der leiseren Töne wie zum Beispiel eine solche Sessionseröffnung eine tolle Location!

Die beiden Tanzgruppen der Lyskircher Junge, die Hellige Pänz und die Lyskircher Hellige Knäächte un Mägde, präsentierten ihre tänzerischen Darbietungen. Zusätzlich hatte man ein paar Gastkünstler eingeladen, darunter zum Beispiel die Band „CABB“, die mit handgemachter Musik (und nix aus dem Computer oder Midi-Keyboard …) sicherlich zu einem kleinen, feinen Kreis in der kölschen Musikbranche gehören. Und natürlich wurde auch hier heute den anwesenden Mitgliedern der Orden der Session 2014/2015 vorgestellt und selbstverständlich auch verliehen.

Stephan von Platen

Posted by admin