Halb Flittard war heute in Köln unterwegs

Posted By on 7. Januar 2015

Fotos: Andreas Klein

Halb Flittard? Nein, eher doch ganz Flittard. Denn der Zug, der sich heute gegen 10:30 Uhr vom Alter Markt in der Kölner Innenstadt auf zur Hofburg des Kölner Dreigestirns machte, war äußerst beindruckend! Nicht nur die Flittarder K.G. und das designierte Kölner Dreigestirn zogen durch die Kölner Innenstadt zum Pullman Cologne Hotel, begleitet wurden die Jecken von großen Abordnungen der Blauen Funken, der Altstädter Köln, der Prinzen-Garde Köln und den Colombinen, die zu Ehren der Tollitäten mit elf Pferden den Schlußpunkt des Zuges bildeten.

Doch nicht nur die Traditionskorps und die Damen der Colombinen machten den zukünftigen Narrenherrschern ihre Aufwartung, sondern auch die so genannten „Löffelgesellschaften“, also die Karnevalsgesellschaften von der „Schäl Sick“ aus Mülheim, Dünnwald, Holweide und Dellbrück. Nach dem Narrenschiff mit dem designierten Dreigestirn marschierten auch die Flittarder Veedelsvereine im Zug mit durch Köln, darunter die Schützen, die Sportvereine und die Freiwillige Feuerwehr. Böse Zungen behaupteten, dass heute Morgen – ausser auf dem Flittarder Friedhof – kein Flittarder mehr im Veedel gewesen sei …

In der Hofburg des Kölner Dreigestirns meinte Hotelchef und Herbergsvater Rolf Slickers derweil, dass „eine kleine Veedelsgesellschaft schon mit nicht so vielen Personen einziehen würde“ – nach einer kurzen Aufklärung durch Medienvertreter, die den kommenden Zug bereits gesehen hatten, wurde Slickers dann hektisch – und gab seinem Team nur noch eine exakte Anweisung: „Bier! Wir brauchen mehr Bier!“

Der Festsaal des Pullman Cologne platzte nach dem Einzug dann auch aus allen Nähten – da haben Sardinen in der Dose garantiert mehr Platz!

Wir haben den Zug am Alter Markt mit unserer neuen UltraHD-4K-Kamera gefilmt, diesen Beitrag können Sie sich weiter unten anschauen. Vorher gibt es noch ein paar Fotos von der Ankunft am Pullman Cologne und von den Feierlichkeiten im Pullman (Danke für diese Fotos an Claudia Wingens von der ACCOR-Hotelgruppe).

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Posted by admin