Herrensitzung der Große Mülheimer K.G.

Posted By on 9. Januar 2015

Fotos: Andreas Klein

Ausverkauftes Haus am heutigen Abend bei der traditionellen Herrensitzung der Große Mülheimer K.G. in der Mülheimer Stadthalle: Bei der ersten Herrensitzung in der Session waren die jecken Männer heiß auf das Programm – und besonders, da die Herren wissen, dass es hier noch ein scharfes Nummerngirl gibt, welches die einzelnen Programmpunkte ankündigt …

In diesem Jahr motivierte Sydney („Sydney, wie Melbourne“, wie Präsident Hans Wirtz die Dame ankündigte) die Herren. Gleich zu Beginn der Herrensitzung brachte Sydney die Herren mit ihrem hautengen goldfarbenen Body in Extase. Doch vorher zeigte bereits das Tanzcorps „Rheinmatrosen“ ihr Können. Guido Cantz sorgte mit gut platzierten Pointen für erste Lacherfolge am heutigen Abend. Kasalla sorgten musikalisch für Unterhaltung. Martin Schopps, der sich auch in dieser Session als spritziger Redner behauptet, brachten dann die Lachmuskeln wieder zum Schwingen. QUERBEAT sorgten mit ihren feurigen Rythmen und den satten Bläsersounds für Partystimmung bei den Herren. Dieter Röder mit seinem extrem trockenen Humor und Volker Weiniger mit seiner unnachahmlichen Type des sturzbesoffenen Sitzungspräsidenten waren ebenfalls nach dem Geschmack der Herren. Mit den Räuber, der Band „Sösterhätz“ und zum Finale der Fauth Dance Company ging es bis in den späten Abend non-stop im Programm durch.

Während der Veranstaltung wurde Dr. Thomas-Georg Uhlig als Senator in der Große Mülheimer K.G. aufgenommen. Der Ordenstisch der Gesellschaft wurde am heutigen Abend übrigens von Heide Wirtz und Hildegard Verbrüggen, den Ehefrauen des Präsidenten und Vizepräsidenten, betreut, damit die Männer es an „ihrem Abend“ ordentlich krachen lassen konnten.

Posted by admin