Herrensitzung der Altstädter Köln

Posted By on 11. Januar 2015

Foto: Andreas Klein

Erst gestern konnte die Altstädter Köln zum 35ten Mal eine stolze Fahrzeugflotte von TOYOTA Deutschland übernehmen (wir berichteten) – und schon heute, vor der Herrensitzung im Ostermann-Saal der Sartory-Betriebe, konnten die Altstädter vermelden, dass nun auch die Kölner FORD-Werke dem Reservekorps der Altstädter eine kleine, feine Fahrzeugflotte zur Verfügung gestellt haben.

Im ausverkauften Saal feierten derweil die Herren bei einem abwechslungsreichen Programm: Nach der Eröffnung mit dem eigenen Korps sorgte Bauchredner Klaus Rupprecht mit seinem extrem frechen Affen Willi für Lachsalven im Saal. Das Parodisten-Trio „Blom un Blömcher“ brachte die Herren mit ihren musikalischen Parodien zum Lachen. Dieter Röder als „Ne Knallkopp“ und sein trockener Humor waren anschließend ganz nach dem Geschmack der Herren. Mit dem Tanzkorps „Kölner Rheinveilchen“ ging es dann in die Pause.

Das Korps der Kölsche Funke rut-wieß vun 1823 e. V. eröffnete die zweite Abteilung. Die Cöllner brachten die Herren, nach der redelastigen ersten Abteilung, das erste Mal am heutigen Tage zum Mitsingen. Guido Cantz sorgte mit seinem Gags noch einmal für herzhafte Lacher. Fürs Auge gab es kurz vor Schluß noch die hübschen Tänzerinnen der Fauth Dance Company. Mit den Klüngelköpp und ihren Hits fand die Veranstaltung am frühen Abend ihren Abschluss.

Posted by admin