Mädchensitzung der Große Braunsfelder K.G.

Posted By on 23. Januar 2015

Foto: Andreas Klein

Wie die Tradition, dass Herrensitzungen am Sonntagvormittag stattfinden, ist es ebenso Tradition, dass Mädchensitzungen in der Woche am Mittag oder frühen Nachmittag beginnen – bei der Große Braunsfelder K.G. geht man auch hier einen anderen Weg und startet traditionell am frühen Freitagabend. Ein ausverkaufter Festsaal im Pullman Cologne zeigt, dass die Braunsfelder hiermit den Nerv ihrer weiblichen Gäste getroffen haben.

Mit den Klüngelköpp startete man musikalisch in den Abend. Der Elferrat der Gesellschaft feierte dabei in Berufskleidung mit den bunt kostümierten Damen, Präsident Rainer Tuchscherer versuchte sich hierbei passenderweise als Zirkusdirektor. Martin Schopps brachte die Mädchen zum Lachen, bevor BRINGS aus der Sitzung eine Stehung machten. Marc Metzger kalauerte sich wieder einmal durch Publikum und Elferrat. Marita Köllner brachte die Damen zum Singen, während im Foyer der Schlagzeuger der Bläck Fööss einen Unfall hatte und nach einer Erstversorgung im Hotelfoyer ins Krankenhaus gebracht werden musste. Beim Aufzug des Kölner Dreigestirn erhielten die Tollitäten, die heute wieder zu Dritt unterwegs waren, einen Spendenscheck in Höhe von 1.000 € für ihren Verein „Lachende Hätze e. V.“. Die Paveier, die Tanzgruppe „Kölner Rheinveilchen“ und die Big Maggas komplettierten die Sitzung bis in den späten Abend.

Posted by admin