Kostümsitzung der Große Mülheimer K.G.

Posted By on 24. Januar 2015

Foto: Andreas Klein

Für die Große Mülheimer K.G. ist der Gast noch König – und so erhielt jeder Besucher zur Begrüssung einen GMKG-Pin als kleines Präsent. Am Platz fand jeder Gast zusätzlich eine Praline mit einem kleinen Kärtchen vor. Unter den Gästen auch einige Präsidenten von befreundeten Karnevalsgesellschaften, darunter Frank Klever von der K.G. Blau-Rot und Detlef Kramp von den Greesbergern.

Als Opener zur Kostümsitzung fungierte heute Tenor Norbert Conrads. Der Elferrat wurde hiernach von den eigenen Tanzgruppen, den Rheinmatrosen und den Rheinmatrosen Minis, auf die Bühne begleitet. Beide Tanzgruppen präsentierten das im letzten Jahr Gelernte. Die Bläck Fööss sorgten mit ihren Hits für Stimmung. Volker Weininger als „Dä Sitzungspräsident“ und Bernd Stelter brachten die Jecken mit ihren Vorträgen zum Lachen.

Nach der Pause unterhielten die Räuber die Gäste mit ihren Songs. Guido Cantz sorgte wieder für Lachsalven. Das Kölner Dreigestirn erhielt für ihre Stiftung „Lachende Hätze e. V.“ einen Scheck über 250 €. Ferner erhielten die Tollitäten ein Weinset von Ahr-Winzer Klaus Förster. Mit Martin Schopps und den Paveier ging die Party im Theater am Tanzbrunnen bis in den frühen Morgen … und nach der Sitzung erhielt jede Dame noch eine weiße Rose als weiteres Gastgeschenk.

Posted by admin