Große Sülz-Klettenberger Mädchensitzung

Posted By on 25. Januar 2015

Foto: Andreas Klein

Im Ostermann-Saal der Sartory-Betriebe feierte heute die Große Sülz-Klettenberger K.G. ihre Mädchensitzung – an ungewohnter Stelle, war man doch seit Jahrzehnten treuer Gast des Pullman Cologne Hotel schräg gegenüber gewesen. „Nach der letzten Karnevalssession haben wir die Mitteilung erhalten, dass wir nach 30 Jahren unseren angestammten Platz im Pullman Cologne Hotel räumen müssen – und dies nur, weil eine andere Gesellschaft angeblich zehn Eintrittskarten mehr verkauft haben soll als wir.“, so Elisabeth Billetter gegenüber uns. „Unsere Kostümsitzung wird in dieser Session dann auch letztmalig im Pullman Cologne Hotel stattfinden, wir wechseln komplett in den Sartory mit unseren Sitzungen!“, so Billetter weiter.

Den Damen war es offenbar egal, wo gefeiert wird – der Ostermann-Saal war ausverkauft und die Stimmung den ganzen Nachmittag hervorragend. Mit dem Garde-Corps Grün-Weiß eröffnete die Große Sülz-Klettenberger ihre erste Sitzung an neuer Wirkungsstätte. Die Beckendorfer Knallköpp erzählten aus ihrem Eheleben – und die Mädchen im Saal konnten herzhaft gerade über den Ehemann im Zwiegespräch lachen, hatten die meisten doch genau so ein Exemplar zu Hause. Die Jungen Trompeter bliesen den Damen den Marsch und ernteten dafür lang anhaltenden Applaus. Die Tanzgruppe der Große Sülz-Klettenberger K.G. zeigte ihr tänzerisches Können. Mit den Funky Marys und BRINGS, die in wahrlich letzter Sekunde den Sartory erreichten, ging es in eine extrem kurze Pause.

Mit den Bläck Fööss, Jürgen Beckers als „Ne Hausmann“, der StattGarde Colonia Ahoj, Marc Metzger als „Dä Blötschkopp“ und zum Finale der Micky Brühl Band feierten die weiblichen Gäste der Große Sülz-Klettenberger eine Hammersitzung mit einem Top-Programm. Und da der Ortswechsel offenbar dem Ganzen keinen Abbruch getan hat, wird auch in der nächsten Session die Hütte voll sein …

Posted by admin