Kostümsitzung der Närrische Insulaner

Posted By on 31. Januar 2015

Foto: Andreas Klein

Bei der Große K.G. Närrische Insulaner gab es heute viel Neues zu berichten: Nachdem in der letzten Session die Turm-Garde Eitorf 77 e. V. einen Auftritt im Pullman Cologne Hotel bei den Närrischen Insulaner absolviert hatte, bemerkte man gegenseitig schnell, dass man sich gut versteht und sich auch entsprechend ergänzen kann. Nach einem Treff bei Kaffee und Kuchen wurde Nägel mit Köpfen gemacht: Die Turm-Garde Eitorf ist seit dieser Session die „Ehrengarde der Närrische Insulaner Köln“!

Doch heute standen bei der Kostümsitzung der Närrischen Insulaner im Festsaal des Pullman die neuen Freunde (noch) nicht auf dem Programmplan – wenn man weiß, dass die Programmgestalter aktuell die Programme der Sessionen 2017 und 2018 „verdrahten“, ist dies auch verständlich. Daher startete man heute mit Korps der Nippeser Bürgerwehr in den Abend. Direkt hiernach machte das Kölner Dreigestirn den Närrischen Insulanern und ihren Gästen seine Aufwartung. Die Klüngelköpp begeisterten u. a. mit ihrer Percussion-Performance, Roland Paquot als „D´r Tulpenheini“ mit seinem Redevortrag. Das Tanzcorps der K.G. Original Kölsche Domputzer zeigte wieder einmal eindrucksvoll, warum man mittlerweile zu den Top-Tanzcorps im rheinischen Karneval gehört und auch über die Kölner Grenzen hinaus gebucht wird. Mit Querbeat ging es dann in die Pause.

In der zweiten Abteilung konnten sich die Gäste auf die Domstürmer, das Tanzcorps „Echte Fründe“, Knacki Deuser, Bruce Kapusta und die Räuber freuen.

Erwähnenswert ist zum Einen der tolle Sessionsorden der Närrische Insulaner, der in dieser Session ein Modul enthält, auf dem eine Bildershow mit Fotos der letzten Session und aus dem Gesellschaftsleben abläuft. Und zum Anderen, dass die Närrische Insulaner in der vergangenen Woche Marita Köllner zum Ehrenmitglied der Gesellschaft gemacht haben – als Dank dafür, dass Marita seit Jahrzehnten immer gerne bei den Insulanern auf der Bühne steht!

Posted by admin