Prunksitzung der K.G. MBZ

Posted By on 7. Februar 2015

Foto: Andreas Klein

Bunt kostümierte Jecken bevölkerten heute den Congress-Saal der Koelnmesse bei der Prunksitzung der Kölner K.G. „Mer blieve zesamme“. Und gleich beim Aufzug des Korps der EhrenGarde der Stadt Köln erlebten die Gäste einen besonderen Auftritt: Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Regimentstochter Anna-Sophia Sahm (Sprunggelenksverletzung) sprangen zwei „Regimentssöhne“ für die Marie ein und tanzten mit dem Tanzoffizier.

Nach dieser furiosen Eröffnung begeisterte Martin Schopps mit seinem Redevortrag wieder einmal die Sitzungsbesucher, die teilweise ein paar Dutzend Kilometer angereist waren, mit seinem Vortrag. Taltentprobe-Moderator LINUS parodierte Stars und Sternchen der Musikszene und bekam hierfür tosenden Applaus. Die Tanzgruppe „Pänz us dem ahle Kölle“ war komplett mit der Kindergruppe und den jugendlichen Tänzern angereist und zeigte bei der Gesellschaft, der man sich vor ein paar Jahren angeschlossen hatte, ihr tänzerisches Können. Marc „Blötschkopp“ Metzger und die Micky Brühl Band komplettierten die erste Abteilung.

Die zweite Abteilung eröffnete die Tanzgruppe „De Höppemötzjer“. Jupp Menth als „Ne kölsche Schutzmann“ sorgte für Lachsalven. Wicky Junggeburth begeisterte mit leisen Tönen. Das Kölner Dreigestirn besuchte auch diese Sitzung und erhielt die Fischrohlinge, die man bekanntlich vor der Session an die Gesellschaften verteilt hatte, bunt gestaltet wieder zurück. Zusätzlich erhielten die Tollitäten ein Bild überreicht. Zum Finale sorgten die Bläck Fööss mit ihren Hits noch einmal für Stimmung im Congress-Saal.

Posted by admin