Miljöhsitzung der Kölsche Grielächer

Posted By on 8. Februar 2015

Fotos: Andreas Klein

Überraschung vor der Sitzung für Rudi Schetzke, Präsident der Kölsche Grielächer: Eine Abordnung des Festkomitee Roermonder Karneval nimmt die diesjährigen närrischen Jubiläen (8 * 11 Jahre Kölsche Grielächer und 11 Jahre Präsident Rudi Schetzke) zum Anlass und ehrte Schetzke mit dem Titel „Rudi Baron Van Faubourgh Toet Achter De Luif“.

Frisch geehrte konnte Baron Rudi den bunt kostümierten Gästen eine abwechslungsreiche erste Abteilung bieten: Marc Metzger und Martin Schopp sorgten für die Lacher, die Räuber und Kasalla für die musikalische Unterhaltung und die Lyskircher Hellige Knäächte un Mägde für einen tänzerischen Augenschmaus. Nach der Pause zog das Korps der EhrenGarde der Stadt Köln in den Saal ein. Dabei begleitete Regimentstochter Anna-Sophia Sahm ihre Kameraden in ungewohntem Outfit: Die verletzte Regimentstochter zog in einem schwarzen Kleid und schwarzen Stiefeln mit auf. Ihren tänzerischen Part übernahmen, wie in den letzten Tagen, ihre Kameraden. Das Korps bildete auch den Rahmen für eine weitere Ehrung …

Unter den Augen seines Freundes Hans Süper, dem Grielächer des Jahres 2012, wurde Fritz Schopps alias „Et Rumpelstilzje“ zum Grielächer des Jahres 2014 ernannt. Schopps erhielt die in Messing getriebene Ehrengabe aus der Werkstatt von Metallbildhauer Tobias Kreiten für seine Verdienste um das Kölner Brauchtum im Allgemeinen und den Kölner Karneval im Speziellen. Die Bläck Fööss, Jupp Menth als „Ne kölsche Schutzmann“, Guido Cantz und die Micky Brühl Band unterhielten die Gäste bis in den frühen Abend …

Posted by admin