Kostümsitzung der Blauen Funken

Posted By on 8. Januar 2016

Foto: Andreas Klein

Foto: Andreas Klein

Einen wahren Veranstaltungsmarathon legen die Blauen Funken in den kommenden vier Tagen hin: Nach der heutigen Kostümsitzung im Kristallsaal der Koelnmesse findet am morgigen Samstag an gleicher Stelle die „Sitzung in Blau und Weiß“ statt. Am Sonntag wechselt man dann die Rheinseite und geht in die Flora zur Flüstersitzung „Funke janz höösch“, bevor es am Montagabend im Gürzenich den Regimentsappell des blau-weißen Traditionskorps geben wird. Die kurze Session fordert hier ihren Tribut!

Mit dem Korps der EhrenGarde der Stadt Köln startete man hier in den Abend. Mit Guido Cantz, Bernd Stelter und Marc „Blötschkopp“ Metzger packte Funken-Literat Gerd Wodarczyk gleich drei Top-Redner hintereinander in die erste Abteilung. Wodarczyk hatte am heutigen Abend übrigens fünf Veranstaltungen parallel zu betreuen – und schickte mit seinem Neffen Alexander Hildebrandt einen würdigen Vertreter zu seinem Heimatkorps. Mit der Band „Kasalla“ ging es dann in die Pause.

Die zweite Abteilung eröffnete das Korps der Blauen Funken. Die Paveier begeisterten mit ihren bekannten Hits und den aktuellen Songs. Bauchredner Klaus Rupprecht („Klaus & Willi“) brachte die Gäste im ausverkauften Kristallsaal auch zu später Stunde noch zum Lachen. Mit BRINGS und der StattGarde Colonia Ahoj feierten die Funken bis in den frühen Morgen hinein … und gut 22 Stunden nach dem Start der heutigen Sitzung geht es am morgigen Nachmittag in die zweite Feierrunde.

Posted by admin