Tillsitzung des KKV „UNGER UNS“

Posted By on 16. Januar 2016

Foto: Andreas Klein

Foto: Andreas Klein

Ganz im Zeichen des Tills feierte im zweiten großen Messesaal, dem Congress-Saal, der Kölner Karnevals-Verein „UNGER UNS“ seine traditionelle Tillsitzung. Ob der Jeck dabei ein Kostüm trägt oder lieber edel in Frack, Anzug oder Abendkleid zur Veranstaltung kommt, ist dabei jedem selbst überlassen – doch die Kostüme überwiegen im weiten Rund.

Mit dem Korps der Kölsche Funke rut-wiess startete man in den Abend. Comedian Knacki Deuser brachte die Gäste als Erster zum Lachen. Die Paveier spielten ihre Hits und wurden frenetisch gefeiert. Jürgen Beckers als „Ne Hausmann“ sorgte anschließend wieder für Lachsalven. Kasalla unterhielt die Gäste musikalisch. Bei den Hits der Rabaue hielt es wieder einmal niemand auf den Stühlen. Danach ging es erst einmal in die Pause.

Die Fidele Kölsche, Kölns buntester Spielmannszug, begeisterte mit altbekannten Hits im einmaligen Sound der Fidele. Marc Metzger als „Dä Blötschkopp“ wurde von Präsident Udo Beyers auf der Bühne überrascht: Passend zu einem Gag von Metzger erhielt dieser auf der Bühne einen Schlabberlatz und Besteck mit dem Logo des KKV „UNGER UNS“ als Geschenk überreicht. Metzger war sprachlos – und das heißt etwas bei Kölns frechstem Mundwerk. Das Tanzcorps der K.G. Sr. Tollität Luftflotte zeigte ihr tänzerisches Können. Bauchredner Klaus Rupprecht (alias „Klaus & Willi“) sorgte am späten Abend noch einmal für Lachsalven. Die Höhner zum Finale begeisterten die bunt kostümierten Jecken und durften erst nach einigen Zugaben wieder von der Bühne …

Posted by admin