Holzwurmsitzung der Fidele Holzwürmer

Posted By on 5. Februar 2016

Foto: Andreas Klein

Foto: Andreas Klein

Zum 68ten Mal veranstalteten die Fidele Holzwürmer, der karnevalistische Ableger des Kölner Tischlerhandwerks, die große Holzwurmsitzung im Kristallsaal der Koelnmesse. Jürgen Leber, Geschäftsführer der Holzwürmer, ist in dieser Session seit 35 Jahren für die Gesellschaft aktiv. Und seit närrischen elf Jahren präsentiert der Kölner Ex-Prinz Walter Passmann die Sitzungsprogramme der jecken Tischler im restlos ausverkauften Saal.

Immer wieder wird in den Medien eine Frauenquote für die Karnevalsgesellschaft gefordert – im Elferrat der Holzwürmer wird diese Quote schon lange gelebt: Fünf Frauen und fünf Männer unterstützten Sitzungsleiter Passmann bei der Verbreitung des Frohsinns von der Bühne aus. Ein echtes Highlight ist der diesjährige Sessionsorden der Fidele Holzwürmer, der nicht nur farbenfroh, sondern auch eines der begehrtesten Sammelobjekte in der diesjährigen Session, ist. Der Clou: Jeder Sessionsorden enthält eine Spange, der als Damenanstecker verwendet werden kann!

Programmtechnisch boten die Holzwürmer, deren Gäste traditionell aus ganz Deutschland am Karnevalsfreitag nach Köln anreisen, ein Programm mit Redebeiträgen von Dieter Röder als „Ne Knallkopp“, Jürgen Beckers als „Jürgen B. Hausmann“ und Bernd Stelter. Musikalisch sorgten mit Kasalla, Höhner, Paveier, Räuber und Querbeat die Top-Musikgruppen für Unterhaltung. Tänzerisch begeisterten die Tanzgruppe „Original Kölsch Hännes´chen“ und die StattGarde Colonia Ahoj die bunt kostümierten Gäste. Natürlich dürfen auf der Sitzung der Holzwürmer das Kölner Dreigestirn und eine Korpsgesellschaft, dieses Jahr die Blauen Funken, nicht fehlen.

Posted by admin