Festsitzung 2018 – Stimmungsgeladener Start in die Session

Posted By on 13. Januar 2018

Die Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e.V. begann ihren Sitzungskarneval der Session 2018 mit der stilvollen Festsitzung im Gürzenich. Diese Sitzung wird in der Tradition des Karnevals wie auch die Galasitzung am 24. Februar 2018 als sogenannte “Schwarz-Weiß-Sitzung“ in eleganter Abendgarderobe gefeiert und es zeigte sich wieder einmal, dass sich dies und eine freudige ausgelassene Stimmung nicht ausschließen. Sitzungsleiter Björn Griesemann konnte am Freitagabend viele Gäste und Freunde der Blauen Funken im ausverkauften Gürzenich begrüßen, so u.a. Frau Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, Herrn Bürgermeister Andreas Wolter, den deutschen Botschafter in London Herrn Peter Ammon, Seine Exzellenz Monseigneur Jean-Claude Hollerich, der Erzbischof von Luxemburg, Mitglieder des Deutschen Bundestages und viele Gäste aus der Wirtschaft.

Der Unruhestand des Hans Fey

Kaum beim Hänneschen Theater in den verdienten Ruhestand gegangen, suchte sich Puppenspieler im “Unruhestand“ Hans Fey eine neue Beschäftigung bei seinen Blauen Funken – und diesmal vor der Bühne: als neues Mitglied des Saaldienstes war er am Aufbau des Saales beteiligt und führte galant und charmant die Gäste an ihre Plätze. Und so wurde schon der Gang in den Saal zu einem stimmungsvollen Erlebnis.

Hans Fey beim Saaldienst mit seinem neuen “Chef“, dem Leiter des Saaldienstes Toni Henseler (v.l.)

Die Blauen Funken unterstützen die Aktion des Dreigestirns

Im Laufe des Abends besuchte das Dreigestirn der Session 2018 die Festsitzung der Blauen Funken und die drei Tollitäten erhielten nach ihrem umjubelten Auftritt aus den Händen von Blaue Funken Präsident und Kommandant Peter Griesemann einen Scheck in Höhe von 1.111 EUR für den Verein Cura Colonia e.V. überreicht. Der 2013 gegründete Förderverein Cura Colonia e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, unter dem Motto „Dat kleine Extra – för uns aal Lück“ hilfsbedürftige Personen, die dauerhaft oder zeitweise in Einrichtungen der Sozial-Betriebe-Köln wohnen oder von diesen beraten, betreut oder gepflegt werden, zu unterstützen.

Das Dreigestirn 2018 mit dem Präsidenten und Kommandanten Peter Griesemann bei der Überreichung des Schecks.

Der Saal und die Marie gratulieren

Die zweite Abteilung der Festsitzung wurde mit einem imposanten Auftritt des gesamten Korps der Blauen Funken eröffnet. Mit dabei war natürlich auch das Tanzpaar der Blauen Funken Marie Steffens und Nicolas Bennerscheid, das das Publikum gemeinsam mit den Artillerietänzern mit einer hervorragenden Darbietung erfreute. Der Regimentsspielmannszug brachte mit seinen kölschen Tön die richtige Stimmung in den Saal und anschließend gratulierten alle Gäste dem Tambourmajor Marko Mischke zu seinem Geburtstag – da durfte die Marie natürlich nicht fehlen.

Aufnahme in die Blaue Funken-Familie

Während des Korpsauftritts wurde der Vorstandsvorsitzende der RWE AG Dr. Rolf Martin Schmitz für seine Verdienste für die Blauen Funken und den Karneval in Köln geehrt und zum Leutnant der Reserve der Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e.V. ernannt.

Der neue Leuntant der Reserve der Blauen Funken Dr. Rolf Martin Schmitz mit Sitzungsleiter Björn Griesemann.

Drei Generationen einer Blaue Funken-Familie

Zudem kam es während des Auftrittes des Korps zu einem kleinen Familientreffen im Gürzenich: mit Ehrenpräsident Fro T. D. Kuckelkorn, dem Präsidenten des Festkomitee Kölner Karneval und Blaue Funken-Senator Christoph Kuckelkorn sowie seinem Sohn Marcel waren drei Generationen einer mehr als engagierten Blaue Funken-Familie im Saal.

Drei Generationen: Ehrenpräsident Fro T. D. Kuckelkorn, Präsident des Festkomitee Kölner Karneval Christoph Kuckelkorn und Blauer Funk Marcel Kuckelkorn.

(Quelle: Pressemitteilung der Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e.V. / Fotos: Michael Nopens & Knut Walter)

Posted by admin