K.G. Blomekörfge startet mit „Blome Jeck“ in den Sitzungskarneval

Posted By on 15. Januar 2018

Foto: Andreas Klein

Mit „Blome Jeck“, der Veranstaltung für die ganze Familie, startete die Kölner K.G. „Blomekörfge“ in die kurze Session. Im Hotel „Dorint an der Messe“ feierten die Jecken am Sonntagmorgen unter der Moderation von Carina Autemann und bei einem kurzweiligen Programm. Einzig die beliebte „Blome Comedy“ gibt es nicht mehr – nach zehn Ausgaben ist die Aufführung der Gesellschaftsmitglieder in der letzten Session mit einem „Best of“ beendet worden.

Präsident Reinhold Masson begrüsste die Gäste und übergab sodann das Mikrofon an Carina Autemann. Diese begrüsste als ersten Programmpunkt die Kinder- und Jugendtanzgruppe der K.G. Löstige Postillione aus Wesseling. Mit bekannten kölschen Leedcher und leiseren Tönen überzeugte danach Philipp Oebel die bunt kostümierten Jecken im Saal. Anschließend zeigte die Kinder- und Jugendtanzgruppe „Kammerkätzchen und Kammerdiener“ ihr Programm. Ein besonderes Präsent hielt die K.G. Blomekörfge für das Zwiegespräch „Zilli und Mattes“ bereit: Die beiden „Fußball-Experten“ Celina Domscheit und Max Röhrig erhielten je ein Original-Trikot ihres Lieblingsvereins – „Zilli“ Celina eines vom BVB und „Mattes“ Max eines vom 1. FC Köln.

Nach einer kurzen Pause besuchte das Kölner Kinderdreigestirn die Jecken, und auch hier gab es Präsente von der K.G.: Die drei kleinen Tollitäten erhielten jeweils ein Trikot der Fußball-Nationalmannschaft mit den original Unterschriften der Spieler überreicht. Nachdem die kleinen Narrenherrscher die Bühne frei gemacht hatten, zeigte das Ehrentanzcorps der K.G. Kölsche Figaros, „Agrippina Colonia“, seine Tänze. Musikalisch unterhielt danach ein Herr die Jecken, der bei uns nicht erwähnt werden möchte. Mit der Erwähnung bei uns hat Christian Pape genauso wenig Probleme wie sein Kompagnon Dr. Bimmermann. Die Beiden sorgten für zahlreiche Lacher im Saal. Zum Finale kam das Heddemer Dreigestirn, ein Comedy-Trio aus dem Frankfurter Raum.

Mit im Saal feierten zahlreiche Senatspräsidenten der Kölner Karnevalsgesellschaften mit ihrem Baas vom Stammtisch Kölner Senatspräsidenten, Mario Anastasi, sowie ebenso zahlreich die Medienklaafer, also die Pressesprecher der Karnevalsgesellschaften, die sich zum Medienklaafer-Stammisch zusammen geschlossen haben.

Posted by admin