Treuer Husar mit Non-Stop-Kostümsitzung und vollem Haus

Posted By on 15. Januar 2018

Foto: Andreas Klein

Im Festsaal des Pullman Cologne Hotel feierte am Samstagabend das Traditionskorps der K.G. Treuer Husar blau-gelb seine diesjährige Kostümsitzung. Entgegen den Uniformen der anderen Kölner Traditionskorps, die mehr oder weniger Fantasieuniformen sind, entspricht die Uniform der K.G. Treuer Husar derjenigen von zum Ende des ersten Weltkriegs existierenden Husarenregimenter. Darauf ist das Kölner Traditionskorps, welches 1925 von ehemaligen Husaren gegründet worden ist, verständlicherweise äußerst stolz.

Gemeinsam mit dem Kölner Dreigestirn zog der Elferrat der K.G. Treuer Husar auf die Pullman-Bühne. Nach dem Besuch des Trifoliums begeisterte Annette Esser als „Achnes Kasulke“, die in dieser Session „11 Jahre putzen ohne Wasser“ feiert, die jecken Gäste. Die Kinder- und Jugendtanzgruppe „Husarenpänz“ zeigte ihre tänzerische Darbietung und wurde von den Gästen der eigenen Gesellschaft gefeiert. Die junge Band „5 Jraad“ hatte quasi auch ein Heimspiel, denn Frontmann Daniel Basalla ist Mitglied im blau-gelben Traditionskorps. Martin Schopps (Foto) begeisterte mit seinen Geschichten aus dem Lehrerleben. Das Korps der K.G. Treuer Husar zog anschließend mit Musikkorps, Tanzkorps und Tanzpaar auf. Mit der Micky Brühl Band, der Tanzgruppe „Goldene Lyskircher Hellige Knäächte un Mägde“, den Paveier, den Jungen Trompeter und den Domstürmer feierte man auch hier bis in den frühen Morgen hinein.

Unter den Gästen im Saal war auch hier zahlreiche Polit-Prominenz vertreten, u. a. Johannes Kahrs (MdB, SPD), Daniel Rinkert (Vorsitzender der SPD im Rhein-Kreis Neuss) und Elfi Scho-Antwerpes (SPD-Bürgermeisterin von Köln) sowie Dr. Karl Heinz Brunner (MdB und Vizepräsident des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr).

Posted by admin