K.G. Rheinflotte bekommt gleich zwei neue Präsidenten

Posted By on 22. Januar 2018

Fotos: Andreas Klein

Dass die diesjährige Kostümsitzung der K.G. Rheinflotte am vergangenen Samstagabend im Leonardo Royal Hotel am Stadtwald etwas Besonderes sein musste, zeigte schon der Aufmarsch gleich zu Beginn der Veranstaltung: Mit den Plaggeköpp – also den Mitgliedern des Stammtisch der Standartenträger im Kölner Karneval -, der Kinder- und Jugendtanzgruppe „Kajüt Müüs“ der K.G. Rheinflotte, den Präsidenten befreundeter Gesellschaften und dem Elferrat war das schon ein eindrucksvoller Einmarsch.

Ernennung neuer Präsident

Doch bis zum besonderen Programmpunkte dauerte es noch etwas! Zuerst holten die Bläck Fööss mit ihren Hits die bunt kostümierten Jecken von den Stühlen – eine solche Stimmung vermisst man auf vielen Veranstaltungen in der Kölner Innenstadt! Jürgen Beckers als „Ne Hausmann“, Kuhl un de Gäng sowie Wicky Junggeburth komplettierten die erste Abteilung. Doch bevor es in die Pause ging, gab es noch etwas Hochoffizielles: Der Präsident des Festkomitee Kölner Karneval, Christoph Kuckelkorn, kam auf die Bühne und führte den auf der letzten Jahreshauptversammlung neu gewählten Präsidenten der K.G. Rheinflotte, Wolfgang Schlösser, in sein Amt ein. Hierbei hat Kuckelkorn eingeführt, dass die Präsidenten einen Treueschwur auf die Standarte ihrer jeweiligen Gesellschaft leisten müssen, ein besonderer Akt im Leben des jeweils neuen Präsidenten. Und kaum war dieser im Amt, wurde auch der neue Senatspräsident der Gesellschaft, Heinz Weiß, in sein Amt eingeführt. Neben Kuckelkorn gratulierten als Erste die beiden Ehefrauen der neuen Präsidenten der K.G. Rheinflotte, Monika Weiß und Alexandra Schlösser, ihren Männern.

Nach der Pause eröffnete das Korps der Altstadtfunken aus Leverkusen-Opladen die zweite Abteilung. Martin Schopps, King Size Dick, Jörg Runge als „Dä Tuppes vum Land“ und Star-Tenor Norbert Conrads liessen die Zeit bis zum frühen Sonntagmorgen wie im Fluge vergehen …

Posted by admin