Sahneschnittchen leitet Damensitzung der Naaksühle

Posted By on 22. Januar 2018

Foto: Andreas Klein

Rund 330 jecke Mädcher waren am gestrigen Sonntagmorgen dem Ruf der Große Höhenhauser K.G. Naaksühle in die Aula der Willy-Brandt-Gesamtschule in Köln-Höhenhaus zur Damensitzung in der diesjährigen Session gefolgt. Geleitet wurde die Sitzung auch in diesem Jahr von Vizepräsident Eric Schroth, der sich den Damen auf dieser Sitzung als „Sahneschnittchen“ präsentierte.

Nach der Begrüssung begeisterten die „3 Colonias“ mit ihren Liedern und ihrem Blödsinn. Besonders der Sessionsknaller „Ach wenn doch nur jeden Tag Karneval wär“ kam bei den bunt kostümierten Höhenhauser Damen megagut an. Gut an kamen auch die Herren der „Fauth Dance Gentleman“, die mit ihrem Hüftschwung auch dem ein oder anderen Herren die Schweißperlen auf die Stirn trieben … die Jungs hatten Angst, dass die Mädels nachher genau diesen Hüftschwung auch bei ihren Herren sehen wollten!

Mit Miljö, Carmen Neuls, „nem Spetzbov un nem Frechdachs“, der Kinder- und Jugendtanzgruppe „Ühlepänz“, Marita Köllner (deren neuer Pin „Dat wor en schöne Zick“ zurzeit durch alle Decken geht …) und der Linus-Show feierten die jecken Mädels bis in den Nachmittag hinein! Eric Schroth dankte der Pressesprecherin der Naaksühle, Christiane Lucas, die ja nicht mitfeiern konnte, sondern die Pressebetreuung übernahm, mit einem Blumenstrauß für ihre unermüdliche Arbeit für die Gesellschaft.

Posted by admin