Große Sülz-Klettenberger Mädchensitzung im Zeichen des 90-jährigen Jubiläums

Posted By on 23. Januar 2018

Foto: Andreas Klein

Ganz im Zeichen des 90-jährigen Bestehens feierte am vergangenen Sonntag die Große Sülz-Klettenberger K.G. ihre diesjährige Mädchensitzung im ausverkauften Ostermann-Saal der Sartory-Betriebe. Und etwas, was man schon seit Jahren umsetzen wollte, klappte in diesem Jahr: Im Elferrat saßen neben dem Präsidenten der Gesellschaft, Hermann Josef Billetter, in diesem Jahr sechs Damen aus der K.G. – und vier Mitglieder der StattGarde Colonia Ahoj.

Mit dem Korps der Roten Funken eröffnete die Gesellschaft aus den beiden Kölner Stadtteilen Sülz und Klettenberg ihre Jubiläums-Mädchensitzung. Nach der musikalischen und tänzerischen Darbietung des ältesten Kölner Traditionskorps brachte Ingrid Kühne als „De Frau Kühne“ die jecken Mädcher im Saal zum Lachen. Für Schunkel- und Partystimmung sorgte danach die Band „Kempes Feinest“. Etwas Farbe ins Programm brachte anschließend Dave Davis in seiner Type als „Motombo Umbokko“ (Foto). Der gebürtige Kölner konnte die weiblichen Albino-Äffchen mit seiner Rede begeistern.

Die Höhner rissen die Damen danach mit ihren Hits von den Stühlen. Die Kinder- und Jugendtanzgruppe der Große Sülz-Klettenberger, das Kölner Dreigestirn, das Heddemer Dreigestirn (nein, keine Tollitäten … Comedyshow), BRINGS, die StattGarde Colonia Ahoj und die Tanzgruppe der Große Sülz-Klettenberger sorgten für kurzweilige Unterhaltung unter den jecken Mädcher.

Posted by admin