Einmol em Johr … wird der Literat zum Sitzungsleiter

Posted By on 26. Januar 2018

Foto: Andreas Klein

Verkehrte Welt auch in dieser Session wieder bei der Mädchensitzung der K.G. Müllemer Junge in der Stadthalle Köln-Mülheim: Der Literat der Müllemer Junge, Alexander Dick, macht den Sitzungsleiter und wird dabei von seiner Frau Silke, der Pressesprecherin der K.G., unterstützt. Um die Presse kümmert sich dann der Präsident der Müllemer Junge, Siegfried Schaarschmidt, und als Literat fungiert ein Freund der Flittarder K.G., genauso wie die Müllemer Junge eine Löffelgesellschaft.

Die Löffelgesellschaften gibt es seit 2009. Warum, weshalb und wieso – und was ein „geklauter“ Kochlöffel damit zu tun hat – kann man auf der Website des „Gasthaus Am Ritter“ unterhaltsam nachlesen. Doch zurück zur gestrigen Mädchensitzung: Der Elferrat unter der Leitung von Alexander Dick zog in den Saal ein, doch vorher wurde noch schnell ein Foto von den „Piraten vum Müllemer Böötche“ gemacht. Im Elferrat angekommen begrüsste Dick die knapp 1.000 jecken Mädcher im Saal und kündigte an, dass sein Elferrat „heiß wie Frittenfett“ auf den Nachmittag wäre.

Anschließend zog die Kinder- und Jugendtanzgruppe „Pänz vum Jan von Werth“ in den Saal ein – und die Technik hatte wohl am Abend davor etwas zu heftig gefeiert, denn jedenfalls wurde die falsche Musik für die Pänz eingespielt. Doch die Kids sind Profis und man schunkelte leicht auf der Bühne … bis der Fehler auffiel vergingen ein paar Minuten. Doch dann konnten die „Pänz vum Jan von Werth“ doch noch ihre Tänze zeigen.

In diesem Jahr sorgten Guido Cantz, Marc Metzger als „Dä Blötschkopp“ (der mit dem in der Stadthalle verhängten Konfettiverbot nicht wirklich glücklich ist …) und „Willi & Ernst“ für die Lacher. Zum Schukel und Abfeiern gab es Musik von Marita Köllner, den Paveier, Kasalla, den Klüngelköpp und den Bläck Fööss. Das Kölner Dreigestirn fand auch an diesem Abend den Weg nach Mülheim und stattete den bunt kostümierten Mädcher einen Besuch ab. Und natürlich zeigte die Tanzgruppe „Original Matrosen vum Müllemer Böötche“ beim Heimspiel ihre tänzerisch-akkrobatische Darbietung.

Posted by admin