Schmuckstückchen feiern ihr 10-jähriges Bestehen

Posted By on 29. Januar 2018

Fotos: Andreas Klein

Am Rosenmontag 2008 entstand die Idee zur Gründung einer weiteren Damen-Karnevalsgesellschaft im Kölner Karneval. Damals gab es nur die „Colombina Colonia“, heute gibt es bereits sechs reine Damen-Karnevalsgesellschaften in Köln. Und so konnten die Schmuckstückchen am gestrigen Sonntag bereits ihr zehnjähriges Bestehen mit ihrer neunten Karnevalssitzung feiern. Natürlich war die Veranstaltung im Festsaal des Pullman Cologne Hotel wieder restlos ausverkauft!

Ehrenschmuckstückchen Thorsten Schmidt

Traditionell ziehen zu Beginn der Veranstaltung erst einmal alle Schmuckstückchen auf die Bühne. Im Rahmen des diesjährigen Aufzugs wurde Thorsten Schmidt, Chef des Corps á la Suite der Prinzen-Garde Köln, überrascht und zum Ehrenschmuckstückchen ernannt. Der Geschäftsführer eines Steuerberatungsunternehmens war sichtlich überrascht über diese Ehrung.

Foto: Anja Wiesendorf

Aber auch die Schmuckstückchen und ihrer Präsidentin Rüya Gazez-Krengel bekamen eine Überraschung: Gazez-Krengel wurde zur 4. Ehren-Dame der Chevaliers von Cöln 2009 e. V. ernannt. Den Schmuckstückchen gratulierten die Chevaliers zu ihrem zehnjährigen Bestehen und als Geschenk übernahmen sie zwei Jahre die Sponsorschaft „Rut“ in Höhe von 222,00 €. Überreicht wurde die Urkunde vom Präsident der Chevaliers, Michael Schwarz–Harkämper, und dem Geschäftsführer, Harald Harkämper.

Foto: Anja Wiesendorf

Mit dem Einzug des Korps der Nippeser Bürgerwehr startete das karnevalistische Unterhaltungsprogramm. Das Korps der Appelsinefunke, wie die Bürgerwehr, wegen ihrer orange-weißen Uniformen im Volksmund genannt wird, stellt ja in dieser Session bekanntlich das Kölner Dreigestirn und begeistert nicht nur deshalb die Jecken auf den Veranstaltungen mit ihrer tänzerischen und musikalischen Darbietung. Marc Metzger als „Dä Blötschkopp“ sorgte für die ersten Lacher. Mit den Bläck Fööss, Wicky Junggeburth und „cat ballou“ feierten die Schmuckstückchen mit den Gästen bis zur Pause.

Nach der Pause begrüssten die schmucken Damen der K.G. die Räuber, das Kölner Dreigestirn, die StattGarde Colonia Ahoj, die Klüngelköpp, die Tanzgruppe „Kölner Rheinveilchen“ und die Paveier auf ihrer diesjährigen Jubiläumsveranstaltung. Anlässlich des 10-jährigen Bestehens hat die Gaffel Brauerei als Partner der Schmuckstückchen übrigens eine limitierte Auflage Kölsch-Stangen mit dem Logo der Damen-K.G. herausgebracht, mit dem die Damen des Vorstands schon einmal auf weitere 100 Jahre Schmuckstückchen Köln 2008 e. V. anstießen!

Posted by admin