Mädchensitzung der Große Mülheimer K.G. bildet Sessionsfinale

Posted By on 1. Februar 2018

Foto: Andreas Klein

Mit ihrer traditionellen Mädchensitzung beendete in dieser Session die Große Mülheimer K.G. ihre karnevalistischen Saalveranstaltungen. Im Theater am Tanzbrunnen begrüsste Präsident Hans Wirtz, wie auch bei den Sitzungen zuvor, kurz die jecken Mädcher und übergab dann den Staffelstab an Sitzungsleiter Jürgen Hauke, der Wirtz aus gesundheitlichen Gründen in der Session vertreten hatte.

Die Kinder- und Jugendtanzgruppe „Rheinmatrosen Minis“ der Große Mülheimer K.G., die den Elferrat auf die Bühne begleitet hatte, zeigte anschließend ihre tänzerische Darbietung. Mit Guido Cantz, den Paveier, Marc Metzger als „Dä Blötschkopp“, den Klüngelköpp, „cat ballou“ und dem Kölner Dreigestirn ging es kurzweilig unterhaltsam durch die erste Abteilung.

Nach der Pause feierten die jecken Mädcher mit den Funky Marys, der Tanzgruppe „Rheinmatrosen“ der Große Mülheimer K.G., den Höhner und den Bläck Fööss bis in den späten Abend hinein – und auch hier startete der Kartenvorverkauf für die nächste Session bereits in der Pause!

Posted by admin