Fidele Holzwürmer feiern im 69ten Jahr ihres Bestehens die 70te Sitzung

Posted By on 10. Februar 2018

Fotos: Andreas Klein

Im Kristallsaal der Koelnmesse feierten am gestrigen Karnevalsfreitagabend die Fidele Holzwürmer, die Karnevalsgesellschaft der holzverarbeitenden Handwerksbetriebe, ihre traditionelle „Große Holzwurmsitzung“. Den Verein der Fidele Holzwürmer gibt es seit 69 Jahren, im nächsten Jahr wird man also 70 Jahre jung. Die 70te Situng konnte man gestern trotzdem schon feiern, welche zum 13ten Mal von Walter Passmann, Prinz Karneval in der Session 2005, und seinem Elferrat, der passend zum Sessionsmotto als Ballettratten verkleidet war, geleitet wurde. Auch in diesem Jahr war die Sitzung seit Monaten restlos ausverkauft.

Bühne voll mit Blauen Funken

Mit dem Korps der Kölner Funken Artillerie blau-weiß startete die Sitzung – und selbst Holzwürmer-Geschäftsführer Jürgen Leber mutmaßte, dass der Einzug des Korps die Generalprobe für Rosenmontag gewesen sein muss, so viele Blaue Funken zogen auf die Bühne des Kristallsaal. Mit den Paveier schunkelte der Saal nach dem Korps-Aufzug sich dann das erste Mal so richtig warm. Für die ersten Lacher war Comedian Dave Davis als „Motombo Umbokko“ zuständig. Beim Auftritt der Domstürmer wurde es dann unplanmäßig etwas voll auf der Bühne – das Programm hing etwas in der Zeit und das Kölner Dreigestirn hatte einen engen Zeitplan. Doch da die Domstürmer das diesjährige Dreigestirns-Lied geschrieben haben, entschlossen sich die drei Tollitäten, die Jungs auf der Bühne einfach zu unterstützen – und zog mit Adjudantur und Equipe zu den Domstürmern, auch zu deren Überraschung, auf die Bühne! Nach ein, zwei gemeinsamen Liedern zog das Schmölzje gemeinsam wieder von der Bühne und das Programm war wieder im Zeitplan. Mit dem „Dellbröcker Boore Schnäuzer Ballett“ ging es danach in die Pause.

In der zweiten Abteilung sorgten die Höhner, La Mäng und Kasalla für die musikalische Unterhaltung. Für die Lacher waren Martin Schopps und Bernd Stelter zuständig und passend zum Motto tanzte die Tanzgruppe „De Höppemötzjer“ gekonnt „us der Reih“.

Übrigens: Passend zum Sessionsmotto „Mer Kölsche danze us der Reih“ gibt es ein Buch, dass zwar schon im Jahr 2009 erschienen ist, aber an Aktualität betreffend die Kölner Tanzgruppen nicht wirklich etwas verloren hat – „Kölle danz!“ von Stephan Schmitz und Petra Hartmann. Die Fidele Holzwürmer konnten einen Restposten dieses Buches erstehen – und verkaufen diese original verpackten Bücher nun zu einem Sonderpreis, den wir hier gar nicht nennen möchten, so tief unten ist der angesiedelt! Wer Interesse hat, kann sich bei den Holzwürmern unter info@fidele-holzwuermer.de informieren. Das Buch mit vielen tollen Fotos ist seinen Sonderpreis mehr als wert und hat auch nach neun Jahren nichts an seiner Attraktivität verloren!

Posted by admin