American Divas, The Hollies und Tommy Engel lassen die Blauen Funken tanzen

Posted By on 18. November 2018

Fotos: Andreas Klein

Während die meisten Karnevalsgesellschaft traditionell in die Session starten, veranstaltet die Kölner Funken-Artillerie blau-weiß von 1870 e. V. (kurz: Blaue Funken) zum Sessionsbeginn ihren großen Gesellschaftsball, den BallKRISTALL, im Festsaal des Maritim Hotel Köln. Dunkle Anzüge und edle Ballkleider dominieren hier im Saal. Doch das hindert die Gäste nicht daran, zu den Top-Acts des Abends auf der Tanzfläche aber mal so richtig abzugehen …

American Divas

Als erster Top-Act des Abends sorgten die „American Divas“ für ein volles Tanzparkett. Die drei dunkelhäutigen Schönheiten feuerten Hit um Hit in den Saal, ob „We are family“ von Sister Sledge, „I´m so excited“ von den Pointer Sisters oder „I will survive“ von Gloria Gaynor – showtechnisch und gesanglich konnten die Damen an das Original nicht nur heranreichen, sondern diese teilweise übertreffen.

Zweiter Top-Act des Abends war dieses Mal die britische Band „The Hollies“. Zwar ist kein Gründungsmitglied der 1962 gegründeten Band mehr dabei, doch mit Tony Hicks und Bobby Elliott spielen auch heute immer noch zwei Musiker mit, die kurz nach der Bandgründung im Jahr 1963 für zwei Gründungsmitglieder eingestiegen sind. An allen großen Hits der Band, seien es „The Air That I Breathe“, „Bus Stop“ oder „Carrie Anne“, waren Hicks und Elliott beteiligt. Auf diese und viele weitere Hollies-Songs konnten sich am gestrigen Abend die Gäste des BallKRISTALL freuen, wobei auch die neuen Bandmitglieder den unverwechselbaren, mehrstimmigen Harmoniegesang der Ur-Hollies beherrschen.

Traditionell zur Mitternachtsshow gibt es dann einen kölschen Act – und dieses Jahr hat man mit Tommy Engel einen Künstler verpflichtet, der sich nach seinem Ausstieg bei den Bläck Fööss im Jahr 1994 vom Karneval komplett verabschiedet hat. Gut, gestern Abend war ja auch kein Karneval, sondern Ball angesagt. Daher passte der Auftritt von Engel und seiner Band hervorragend, nicht nur ins Programm, sondern auch ins Motto „Uns Sproch es Heimat“. Und spätestens bei „Du bes Kölle!“ wurde aus dem Maritim-Festsaal der größte Chor des gestrigen Abends …

Zwischen den Show-Acts konnten die Ballgäste zu den Klängen der bekannten Showband von Willy Ketzer das Tanzbein schwingen.

Posted by admin