Schlenderhaner Lumpe feiern „ihr“ Dreigestirn bei der Sessionseröffnung

Posted By on 18. November 2018

Fotos: Andreas Klein

Bekanntlich gehört die K.G. Schlenderhaner Lumpe zu den drei Gesellschaften, die in der Session 2018/2019 das Kölner Dreigestirn stellen werden. Marc Michelske, Vizepräsident der Gesellschaft, wird Prinz Marc I. und dabei unterstützt von Bauer Markus (Markus Meyer von der Große Allgemeine K.G.) und Jungfrau Catharina (Michael Everwand von der Lesegesellschaft). Gemeinsam mit der Große Allgemeine K.G., die ja bereits am letzten Wochenende ihre Sessionseröffnung veranstaltete (wir berichteten), und der Lesegesellschaft Köln feierte man am gestrigen Abend im Festsaal des Pullman Cologne Hotel.

Nach der Begrüssung durch Schlenderhaner-Präsident Hellmut Schramm, der hierbei auch den neuen Sessionsorden der Gesellschaft vorstellte, zog das Tanzcorps „Colonia Rut-Wieß“ der Schlenderhaner Lumpe in den Saal ein. Zur Überraschung der Gäste hatte sich das designierte Dreigestirn der Session 2018/2019 bei diesem Einmarsch unter die Tänzerinnen und Tänzer gemischt und zog gemeinsam mit diesen in den Saal.

Jungfrau ohne Bart

Die designierte Jungfrau Catharina präsentierte sich an diesem Abend erstmals vor einem größeren Publikum ohne sein bisheriges Markenzeichen, den Bart. Dieser war vor wenigen Tagen der Schere zum Opfer gefallen.

Nach der tänzerischen Darbietung des Tanzcorps, welches auch vom Ehrenpräsidenten der K.G. Löstige Paulaner, Harald Linnartz, bejubelt wurde, ernannte der Vorstand der K.G. den Vorsitzenden der Kölner SPD-Fraktion, Christian Joisten, und Sascha Bley von der Fa. „Orden Bley Prägaform“ zu Ehrenratsherren der Schlenderhaner Lumpe.

Mit den Jungen Trompeter, den 3 Liköre, Thomas Cüpper als „Et Klimpermännche“, dem Korps der Prinzen-Garde Köln und den Kolibris feierte man bis in den frühen Morgen hinein den Start in die Dreigestirnssession 2018/2019.

Posted by admin