Fidele Jonge starten Herrensitzung mit neuem Präsidenten

Posted By on 14. Januar 2019

Fotos: Andreas Klein

Seit dem Sommer des letzten Jahres haben die Fidele Jonge der Große Dünnwalder K.G. einen neuen Präsidenten: Hans-Jo Fichna hat das Amt vom bisherigen Präsidenten Wilfried Wingensiefen übernommen, der die Mitglieder nach der letzten Session darüber informiert hatte, kürzer treten zu wollen. Kein leichter Schritt, immerhin war Wingensiefen 20 Jahre Präsident der Fidele Jonge. Als Sitzungsleiter der drei großen Sitzungen steht Wingensiefen aber weiterhin zur Verfügung – im Rahmen einer „Altersteilzeit auf 450-Orden-Basis“, wie er selbst am gestrigen Sonntagmorgen in der Dünnwalder Josef-Barten-Halle verkündete …

Vereidigung auf die Standarte

Der neue Präsident Hans-Jo Fichna wurde kurz danach durch den Festkomitee-Präsidenten Christoph Kuckelkorn auf die Standarte der Gesellschaft vereidigt, womit die Große Dünnwalder K.G. seit gestern auch offiziell einen neuen Präsidenten hat. Als erste Gratulanten sorgten die Damen der Fauth Dance Company mit ihren knappen Outfits nicht nur beim neuen Präsidenten für leichte Stielaugen. Für die Lacher waren danach Bauchredner Klaus und sein vorlauter Affe Willi sowie Martin Schopps zuständig. Mit den Klüngelköpp und der Micky Brühl Band sangen sich die Herren in die Pause.

Die Fidele Jonge haben einen neuen Präsidenten!

Das Tanzcorps der K.G. Sr. Tollität Luftflotte eröffnete die zweite Abteilung. Bernd Stelter und Jürgen Beckers als „Ne Hausmann“ brachten die Herren danach wieder zum Lachen. Die Räuber sorgten mit ihren Hits für Partystimmung auch unter den Herren. Mit den Cheerleader des 1. FC Köln ging die Herrensitzung der Dünnwalder Fidele Jonge am Nachmittag zu Ende. Und am kommenden Mittwoch machen es die Damen den Herren dann nach, allerdings erstmalig in der Mülheimer Stadthalle …

Posted by admin