„Nümaats Wiever“ feiern das Kölner Kinder-Dreigestirn

Posted By on 14. Januar 2019

Foto: K.G. Alt-Köllen/Hans Renn

Bereits zum fünften Mal findet der Sitzungsmarathon der K.G. Alt-Köllen am Wochenende nach der Pripro auf den Neumarkt mit der Mädchensitzung „Nüümaats Wiever“ sein gebührendes Ende. Waren bei der ersten Sitzung gerade 500 jecke Frauen zugegen, so feierten in diesem Jahr bereits über 1.500 bunt kostümierte Damen im Alt-Köllen-Zelt unter Leitung des Präsidenten Prof. Dr. Rolf-Rainer Riedel.

Höhepunkt war wie immer der Aufzug des Kölner Kinder-Dreigestirns. Der erste große Auftritt von Prinz Linus I (Linus Bavartz), Bauer Adrian (Adrian Franke) und Jungfrau Philippa (Philippa Holtmann) nach ihrer Proklamation im Tanzbrunnen überzeugte besonders durch ihren Gesang und wurde zu einem großen Erfolg.

Das Programm der Mädchensitzung konnte sich im Übrigen wieder sehen lassen. Die 1. Damengarde Coeln, Rabaue, Fritz Schopps, Marita Köllner, Cat Ballou, Bernd Stelter, Kuhl un de Gäng, Lupo und Räuber begeisterten die jecken Wiever. Die Jungs und Mädels der „Kölschen Harlequins“ der K.G. Alt-Köllen zeigten einmal mehr ihr tänzerisches Können.

Alt-Köllen-Sprecher Axel Kraemer zeigte sich hochzufrieden mit den drei Tagen im Zelt. Weit über 5.500 Jecke haben ausgelassen und vor allem friedlich zusammen gefeiert. Der Vorverkauf für das nächste Jahr hat bereits begonnen und wie immer gilt es schnell zu sein. Bei einem unveränderten Preis von nur 25,00 Euro werden diese Karten sicher wieder schnell vergriffen sein.

(Quelle: Pressemitteilung der Gesellschaft)

Posted by admin