1350 Männer, 1350 Hämmchen – und ein Programm der Spitzenklasse bei der Luftflotte

Posted By on 22. Januar 2019

Foto: Andreas Klein

Im mit 1.350 jecken Männern ausverkauften Festsaal des Gürzenich feierte am vergangenen Sonntagvormittag die K.G. Sr. Tollität Luftflotte ihren diesjährigen Herrenfrühschoppen. Die Session steht nicht nur unter dem Motto „Uns Sproch es Heimat“, sondern auch unter dem Jubiläum des Tanzcorps, welches in dieser Session 8 * 11 Jahre besteht.

Das Korps der Prinzen-Garde Köln eröffnete die Veranstaltung mit seinem Aufzug. Der schmissige Sound des Regimentsspielmannszug liess selbst beim letzten Herren die Müdigkeit wie im Fluge verschwinden. Das Tanzpaar der Prinzen-Garde, die in dieser Session auf ihrer Abschiedstour sind, hatte da bereits die volle Aufmerksamkeit des Saales sicher. Bernd Stelter begeisterte die Herren mit seinem Vortrag, bevor die Domstürmer (Foto) mit ihren Hits die Herren von den Stühlen rissen. Guido Cantz platzierte dann zielsicher noch seine Gags, bevor es in die Pause ging.

Während der Pause erhielt jeder der 1.350 Herren ein leckeres Hämmchen (für die Nicht-Rheinländer: Eisbein) mit Sauerkraut und Kartoffelpürree – in Rekordzeit vom Team der KölnKongress Gastronomie auf den Platz serviert!

Nach der Pause sorgte das Tanzcorps der K.G. Sr. Tollität Luftflotte für den Start in die zweite Abteilung. Wolfgang Trepper brachte mit seinen Gags die Herren zum Lachen. Bei den Klüngelköpp und ihren Hits hielt es die Herren nicht mehr auf ihren Plätzen. Die Fauth Dance Company sorgte noch einmal für einen Augenschmaus, bevor es mit den Paveier wieder auf von den Stühlen ging.

Die Herren waren mehr als zufrieden mit Essen und Programm – und die ersten Kartenbestellungen lagen am Ende der Sitzung schon wieder beim Schatzmeister vor …

Posted by admin