Mädchensitzung der Altstädter mit überraschender Ehrung

Posted By on 26. Januar 2019

Foto: Andreas Klein

Am gestrigen Freitagabend im Gürzenich zu Köln: Beim Auftritt der Kinder- und Jugendtanzgruppe „Kölsche Dillendöppcher“, gleich zu Beginn der Mädchensitzung der Altstädter Köln, betrat auf einmal FK-Vorstand Michael Kramp die Bühne – und überraschte Monika Gies, Vorstandsmitglied der Dillendöppcher, mit dem Verdienstorden des Festkomitee Kölner Karneval in silber! Für die Mitbegründerin des eigenständigen Vereins, der unter dem Protektorat des Altstädter Korps steht, eine besondere Ehrung.

Die jecken Mädcher applaudierten und feierten den Auftritt der jungen Tänzerinnen und Tänzer nun umso mehr. Bernd Stelter sorgte anschließend für die ersten Lacher im Saal, bevor BRINGS die bunt kostümierten Damen von den Stühlen rissen – und als dann auch noch „Dennis aus Hürth“ als Gast-Sänger von BRINGS auf die Bühne kam, war Tollhaus im alt-ehrwürdigen Gürzenich angesagt.

Guido Cantz sorgte mit seinem erstklassigen Vortrag noch einmal für Lachsalven, bevor die Mädels bei Kasalla (Foto) die Sitzung wieder zur Stehung erklärten. Beim Auftritt der StattGarde Colonia Ahoj gab es für die mittlerweile raderdollen Wiever kein Halten mehr! Mit „cat ballou“, dem Kölner Dreigestirn in Begleitung des Kölner Kinderdreigestirn, Querbeat und zum Finale dem Korps der Altstädter Köln feierten die jecken Mädcher bis in den späten Abend hinein.

Posted by admin