Blomekörfge wechselt mit „Blome Jeck“ auf die richtige Rheinseite

Posted By on 4. Februar 2019

Foto: Andreas Klein

Mit ihrer Veranstaltung „Blome Jeck“ war die K.G. Blomekörfge jahrelang im Dorint Hotel an der Messe auf der „Schäl Sick“ zu Hause. Nun ist man wieder auf die richtige Rheinseite gewechselt und feiert seit dieser Session im Saal „Heumarkt“ des Maritim Hotel Köln.

Nach der Begrüssung durch Präsident Hans Kürten eröffnete das Musikkorps „Schwarz-Rot Köln“ die Veranstaltung mit seiner musikalische Darbietung. Die „Magic Girls“, die Showtanzgruppe des TuS Odendorf aus Swisttal, begeisterte mit einer außergewöhnlichen Tanzshow. Anschließend führten die Mitglieder der K.G. Blomekörfge in diesem Jahr, nachdem man im letzten Jahr eine Pause gemacht hatte, wieder ihre „Blome Comedy“ auf. Unter dem Motto „Vum Zillertal noh Kölle – Die Geschichte einer Hochzeit“ führte man, auf vielfachen Wunsch, wieder ein Bühnenstück aus den Reihen der Gesellschaft auf.

Anschließend hielt die Ministerpräsidentin a. D. von Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft, eine Laudatio auf Reinhold Masson. Masson war 2018 aus gesundheitlichen Gründen aus seinem Amt als Präsident der K.G. Blomekörfge zurück getreten und wurde am gestrigen Tag zum Ehrenpräsidenten der Gesellschaft ernannt. Mit „Domhätzje Nadine“ wurde es dann wieder musikalisch. Das Kölner Kinderdreigestirn besuchte dann die Veranstaltung. Präsident Hans Kürten ehrte dann Hannelore Kraft für ihre 10-jährige Mitgliedschaft beim Blomekörfge – und ja, Frau Kraft ist ordentliches Mitglied beim Blomekörfge.

Mit Tommy Walter, dem Ründerother Dreigestirn, der Tanzgruppe „Original Kölsche Domputzer“, Fritz Schopps als „Et Rumpelstilzje“ und den Kläävbotze feierte man hier bis in den späten Nachmittag hinein …

Posted by admin