Bürgergarde blau-gold ernennt amtierendes Dreigestirn zu Ehrenleutnant

Posted By on 11. Februar 2019

Foto: Andreas Klein

Im ausverkauften Festsaal der Sartory-Betriebe feierte am gestrigen Sonntagnachmittag die Bürgergarde blau-gold ihre diesjährige Mädchensitzung. Zur Eröffnung zog das Korps der Bürgergarde gemeinsam mit der gesellschaftseigenen Kinder- und Jugendtanzgruppe „Tanzmäuse“ auf die Bühne. Hierbei wurde der Mariechentanz der Mutter von Tanzoffizier Marc Nelles gewidmet, die ihren Geburtstag im Kreise der blau-goldenen Familie feierte.

Mit den Höhner ging es weiter im Programm, die Hit auf Hit brachten und die Mädels damit von den Stühlen rissen. Jörg Runge als „Dä Tuppes vum Land“ sorgte für Lachsalven mit seinem jecken Vortrag. Marita Köllner, deren Pin in dieser Session der absolute Verkaufsschlager war und bereits weit vor der Session ausverkauft ist, begeisterte die jecken Mädcher mit ihren Liedern. Ingrid Kühne als „De Frau Kühne“ strapazierte noch einmal die Lachmuskeln, bevor es mit „cat ballou“ und deren Liedern in die Pause ging.

Das Kölner Kinderdreigestirn und das Kölner Dreigestirn zogen zu Beginn der zweiten Abteilung gemeinsam auf die Bühne. Im Rahmen des Auftritts wurden Prinz Marc. I., Bauer Markus und Jungfrau Catharina zu Ehren-Leutnants der Bürgergarde blau-gold ernannt. Mit Martin Schopps, den Klüngelköpp, der StattGarde Colonia Ahoj und Kasalla feierten die jecken Mädcher in blau-gold bis in den frühen Abend hinein …

Posted by admin