Große Mülheimer K.G. feiert „Jeck un Joot“ im Tanzbrunnen-Theater

Posted By on 11. Februar 2019

Foto: Andreas Klein

Ausverkauftes Haus auch am Samstagabend bei der Kostümsitzung „Jeck un Joot“ der Große Mülheimer K.G. im Theater am Tanzbrunnen in Köln-Deutz. Über 1.000 bunt kostümierte Jecken feierten bis in den frühen Sonntagmorgen hinein bei einem abwechslungsreichen Programm.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Präsident Jürgen Hauke zeigte die Kinder- und Jugendtanzgruppe „Rheinmatrosen Minis“ ihr tänzerisches Können. Guido Cantz sorgte mit seinem Vortrag für Lachsalven, bevor die Band „Druckluft“ auch auf ungewöhnlichen Instrumenten Musik machte (Foto). Beim Aufzug des Kölner Dreigestirn begleitete das Tanzcorps „Colonia Rut-Wieß“ der K.G. Schlenderhaner Lumpe „seinen“ Prinz Marc I. auf die Bühne des Tanzbrunnen-Theaters. Mit den Rabaue und Martin Schopps ging es dann in die Pause.

Nach der Pause eröffneten die Bläck Fööss die zweite Abteilung. Dave Davis als „Motombo Umbokko“ sorgte zu später Stunde noch für Lacher im Saal. Mit den Domstürmer, dem Tanzcorps „Rheinmatrosen“ der Große Mülheimer K.G. und den Räuber ging die Veranstaltung bis in den frühen Morgen …

Posted by admin