Nippeser Bürgerwehr feiert Mädchensitzung erstmalig im Sartory-Festsaal

Posted By on 19. Februar 2019

Foto: Anja Bögge

Am vergangenen Sonntag feierte die Kölner K.G. Nippeser Bürgerwehr seine traditionelle Mädchensitzung erstmalig an einem neuen Veranstaltungsort: Nachdem der Festsaal des Pullman Cologne Hotel in den letzten Jahren immer ausverkauft war und auch noch Kartenanfragen abgelehnt werden mussten, wechselte man in den etwas größeren Festsaal der Sartory-Betriebe. Und auch dieser Saal war am Sonntagnachmittag komplett ausverkauft!

Beim Aufzug des Korps der Nippeser Bürgerwehr zu Beginn der Sitzung hatte ein kleiner Gardist die volle Aufmerksamkeit der jecken Mädcher im Saal: Der als „Tanzoffizier der Session 2040 – 2050“ bezeichnete Knirps (Foto) eroberte die Herzen der Damen im Fluge! Da musste der aktuelle Tanzoffizier der Appelsinefunke, Marc Schumacher, seinen ganzen Charme ausspielen, damit er bei den Mädchen im Saal überhaupt noch wahrgenommen wurde …

Mit Bernd Stelter, Querbeat, Guido Cantz und den Klüngelköpp verging die Zeit anschließend wie im Fluge. Beim Aufzug des Kölner Dreigestirn überraschte Christoph Stock, Bauer im letztjährigen Dreigestirn, den scheidenden Prinzenführer Rüdiger Schlott mit einem persönlichen Geschenk: Schlott darf im Kölner Rosenmontagszug 2020 auf dem Präsidentenwagen der Nippeser Bürgerwehr mitfahren.

Die Domstürmer, die Tanzgruppe „Kammerkätzchen und Kammerdiener“, „cat ballou“ und BRINGS unterhielten die Mädels bis in den frühen Abend hinein … und die ersten Karten für die Mädchensitzung 2020 sollen auch bereits bestellt worden sein.

 

Posted by admin