Kölsche Grielächer beenden Sitzungssession mit Miljöh-Sitzung

Posted By on 7. März 2019

Fotos: Andreas Klein

Mit ihrer zweiten Miljöh-Sitzung beendeten die Kölsche Grielächer am 1. März 2019 ihre diesjährige Sitzungssession. Im ausverkauften Festsaal des Maritim Hotel Köln feierten die Jecken am Freitag nach Weiberfastnacht bis in den frühen Samstagmorgen hinein!

Das Korps der EhrenGarde der Stadt Köln machte den Anfang. Martin Schopps (Foto), einer der Top-Redner in der zurückliegenden Session, begeisterte die bunt kostümierten Gäste mit seinem Vortrag und holte sich wieder einmal Standing Ovations ab. Das Tanzcorps der K.G. Sr. Tollität Luftflotte zeigte anschließend, warum man zu den Top-Tanzcorps in Köln zählt. Da fliegen, passend zum Namen, die Mariechen richtig hoch!  Mit BRINGS und deren Gast-Sänger „Dennis aus Hürth“, Dave Davis als „Motombo Umbokko“ und den Höhner ging es durch die erste Abteilung.

Geißböcke fürs Dreigestirn

Mit dem Aufzug von Prinz Marc I., Bauer Markus und Jungfrau Catharina startete man in die zweite Abteilung. Für die Tollitäten gab es drei kleine Geißböcke als Präsente (Foto) sowie einen Scheck für das soziale Projekt der drei Narrenherrscher in Höhe von 1111 €.

Jörg Runge als „Dä Tuppes vum Land“, ebenfalls einer der Top-Redner der zurückliegenden Session, sorgte zu später Stunde noch einmal für Lachsalven. Nachdem bei einem vorhergehenden Auftritt eines der Bandmitglieder der „Bläck Fööss“ kollabiert war, sprang JP Weber um Mitternacht für die älteste aller kölschen Bands ein. Mit Bernd Stelter und den Domstürmer endete die Sitzungssession 2019 der Kölsche Grielächer.

Posted by admin