Chevaliers von Cöln feiern ihr 11-jähriges Bestehen mit einer „Jubiläums-Kappen-Gala“

Posted By on 4. November 2019

Am Samstagabend, dem 2. November 2019, starteten die Chevaliers von Cöln in ihre 11te Session. 2009 gegründet spenden die Chevaliers jedes Jahr für bedürftige Menschen. Auf der zehnten Kappengala gab es dann auch die obligatorische Spendenübergabe an den guten Zweck.

Fotos: Andreas Klein

Nach einem Sektempfang mit Ordensübergabe an die Mitglieder der Chevaliers von Cöln sowie einige geladene Gäste begrüßte Chevaliers-Präsident Michael Schwarz-Harkämper die Anwesenden und eröffnete den Abend mit einem Dank an das Lindner Hotel, in dem man zu Gast war. Auch die scheidenden Vorstandsmitglieder Maurice Vogelzang und Michael Harkämper wurden gewürdigt, bevor Peter Götzmann als neuer Senatspräsidenten der Chevaliers von Cöln ins Amt eingeführt wurde. Harald Harkämper wurde für seine Verdienste um den Verein zum Senator ernannt.

Mit der Vorspeise eines vorzüglichen Drei-Gänge-Menüs (welches wir nicht verrraten werden …) ging der Abend weiter. Für Lacher unter den Gästen sorgten im Anschluß die beiden Witze-Rentner „Willi & Ernst“. Einen überraschenden Kurzbesuch stattete das designierte Dreigestirn der Session 2019/2020 den Chevaliers von Cöln ab. Nach einer kurzen Ansprache waren die Tollitäten auch schnell wieder durch die Türe, denn die Drei hatten noch zahlreiche weitere Termine an diesem Abend.

Blick in den Saal des Lindner Hotels

Nach dem Hauptgang des Menüs bat die Präsidentin der „1. Kölsche Aapesitzung“, Dagmar Weber, um Redezeit. Sie bedankte sich für die Zusammenarbeit mit den Chevaliers in den letzten Jahren mit einem Bild der Kölner Künstlerin Gerda Laufenberg. Mit der Vereidigung und den Ritterschlägen für die neuen Förderer, die neuen aktiven Mitglieder und die neuen Senatoren der Chevaliers von Cöln ging es dann weiter im Programmablauf. Als neues Vorstandsmitglied wurde Petra Wichterich in ihr Amt eingeführt.

Als Dessert nach dem Dessert sorgte dann Torben Klein mit seinen Hits dafür, dass auch der letzte Gast der Chevaliers vom Stuhl gerissen wurde. Ewald Kappes, Präsident der Lyskircher Junge und Ordenslieferant der Chevaliers von Cöln, wurde zum Hoflieferanten ernannt. Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes hielt anschließend die Laudatio auf den diesjährigen Empfänger der Spende der Chevaliers von Cöln: Der Verein „TrauBe e. V.“ unterstützt Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die eine Bezugsperson durch Tod verloren haben, in ihrer Trauerbewältigung. Umfangreiche Informationen zur Arbeit des Vereins gibt es auf deren Homepage. Der TrauBe e. V. erhielt von den Chevaliers eine Spende in Höhe von 2.300,00 €.

Mit der doppelten Verleihung des Ehrentitel „Ehren-Dame der Chevaliers von Cöln“, einmal an Gabriele Gérard-Post vom Verein „Himmel un Ääd e. V.“ und einmal an Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, endete der offizielle Teil der Veranstaltung. Bei Gesprächen und Tanzmusik wurde jedoch bis in den frühen Morgen weitergefeiert …

Posted by admin