Sessionseröffnung der Fidele Fordler mit neuen Kostümen für die Tanzgruppe

Posted By on 9. November 2019

Foto: Andreas Klein

Im Restaurant Bellevue des Maritim Hotel Köln feierte am gestrigen Abend die K.G. Fidele Fordler ihren Start in die Session 2019/2020. Nach der Begrüßung durch den Präsidenten Willi Rothenbücher präsentierte sich das Tanzcorps der Fidele Fordler, die in der jetzt beginnenden Session mit einem neuen Namen und neuen Outfits die Bühnen des Rheinlands erstürmen werden.

Das Tanzcorps der Fidele Fordler trägt nun den Namen „Die FiFos“, eine geläufige Kurzform für „Tanzcorps der Fidele Fordler“. Mit Vika Brecht und Christian Prehl präsentierten „Die FiFos“ ihr neues Tanzpaar, welches aus den eigenen Reihen stammt und bereits seit drei Jahren für die Fidele Fordler tanzt. Zu guter Letzt hat man nach acht Jahren das Tanzcorps insgesamt modernisiert. Neuer Trainer ist Nicolas Bennerscheid, bis Aschermittwoch 2018 Tanzoffizier bei den Blauen Funken. Und auch die Kostüme wurde modernisiert: Die bisherigen blau-weißen Kostüme sind vom Material her auf den neusten Stand gebracht worden und auch farblich verändert. Die neuen Farben der „FiFos“ sind petrol und schwarz – und erinnern nicht nur uns beim ersten Blick bei den Herren an die Uniformen vom Raumschiff Enterprise …

„Die neue Einkleidung wurde komplett über Spenden fianziert, war also für den Verein kostenneutral.“, so Pressesprecher Dirk Förger auf Nachfrage. Entworfen hat die neuen Kostüme Wiebke Tirrel von „Karnevalesque“.

Im Rahmen der Sessionseröffnung wurden zahlreiche Ehrungen vorgenommen. Für ihre 11-jährige Mitgliedschaft bei der K.G. Fidele Fordler wurden elf Mitglieder ausgezeichnet. Ehrenratsherr wurde Ottokar Niehr, Ehrensenatoren wurden Dr. Peter Holdmann, Matthias Benz und Franco Vacca. Den Verdienstorden der Fidele Fordler in silber erhielt Hans Merzenich. Den Verdienstorden des Senats in Silber erhielten Lukas Moser und Christiane Cramer.

Von den 31 aktiven Tänzerinnen und Tänzer der Tanzgruppe wurden am gestrigen Abend 23 Peronen mit dem Tanzsportabzeichen des BDK in verschiedenen Stufen für 6 bis 20 Jahre Tanz sowie für ihre Verdienste um das Tanzcorps von der Gesellschaft ausgezeichnet. Den Verdienstorden des BDK in silber erhielten Werner Pütz und Ulrich Bruns, den Verdienstorden des BDK in gold Erich Radermacher. Die Ehrungen für den BDK übernahm das Mitglied des Festkomitee-Vorstands für den Bereich Mitgliederservice, Udo Marx.

Neben einem vorzüglichen Essen sorgten Marita Köllner und die Rabaue für unterhaltsame Stunden bei der Sessionseröffnung der Fidele Fordler. Gefeiert wurde danach bis in den frühen Morgen hinein …

Posted by admin