StattGarde Colonia Ahoj feiert Captain´s Dinner mit Babylon Berlin und Johnny Logan

Posted By on 17. November 2019

Fotos: Andreas Klein

Zum 16ten Mal feierte die StattGarde Colonia Ahoj ihr Captain´s Dinner mit einer fulminaten Show, wieder im Theater am Tanzbrunnen. Die rund 1.000 Besucher der etwas anderen Sessionseröffnung wurden zu Beginn von Präsident und Kapitän André Schulze-Isfort begrüßt – und tauchten danach tief in das Berlin der 1920er Jahre ein …

Die vereinseigene „Opening Gruppe“ unter der Leitung von Georg Hartmann hatte sich das Thema „Babylon Berlin“ vorgenommen und verwandelte das Theater am Tanzbrunnen eben in einen verruchten Tanzsaal im Berlin der 1920er Jahre. Die ehemaligen Tänzer der StattGarde zeigten eine tolle Show mit viel Swing und Charleston – frech, frivol und temporeich. Kein Wunder, dass die Gäste der StattGarde diese Show bejubelten und mit Standing Ovations belohnte.

Johnny Logan

Nach dieser Darbietung der Extraklasse wurde es richtig karnevalistisch, denn der Sitzungspräsident Volker Weininger brachte mit seinem Vortrag über das Vereinsleben, bei dem das ein oder andere „Kölner Kaltgetränk“ die Kehle des Vortragenden befeuchtet, die Zwerchfelle der Jecken im Saal zum Lachen. Einen besondern Stargast hatte die Stattgarde auch in diesem Jahr auf die Bühne nach Köln geholt: Johnny Logan, der bislang einzige zweifache Gewinner des „Grand Prix d´Eurovision“ (dem heutigen „Eurovision Song Contest“), konnte mit einen Liedern begeistern. Auch die beiden Gewinner-Songs hatte Logan im Gepäck: „What´s Another Year“ (1980) und „Hold Me Now“ (1987) sangen die Gäste im Theater am Tanzbrunnen ebenso lautstark mit wie seine Interpretation von „An der Nordseeküste“! Mit den Paveier und kölschen Tön ging es danach in die Pause.

Die StattGarde Colonia Ahoj eröffnete die zweite Abteilung mit dem stimmungsvollen Medley der Bordkapelle, der gesanglichen Darbietung des Shanty-Chores und natürlich den strammen Schenkeln des legendären StattGarde-Tanzkorps, die wieder einmal mit einer tollen Choreographie die Gäste von den Stühlen rissen. Mit den Kölsche Funke rut-wieß vun 1823, der Band „Kuhl un de Gäng“, den Funky Marys, der Band „Lupo“ und einer Mitternachtsshow der Micky Brühl Band feierte die StattGarde den Start der Karnevalssession 2019/2020 bis in den frühen Morgen hinein …



Posted by admin