Blaue Funken feiern Premiere des neuen Format „Alaaf Les Bleus“

Posted By on 16. Januar 2020

Foto: Andreas Klein

Mit dem neuen Sitzungsformat „Alaaf Les Bleus“ starteten die Blauen Funken am gestrigen Abend in ihre Jubiläums-Sitzungssession. Im ausverkauften Festsaal des alt-ehrwürdigen Gürzenich wurde die modernisierte Ausgabe der Gala-Sitzung zum Erfolg.

„Der Wunsch unserer Gäste war es, dass das Programm auf einer Sitzung so gestaltet wird, dass nach den Auftritten im Saal noch ausreichend Zeit ist, um sich mit Freunden und Geschäftspartnern im Foyer oder im Saal zu unterhalten bzw. zu den Klängen einer Live-Band weiter zu feiern.“, so Vize-Präsident und Pressesprecher Dr. Armin Hoffmann. „Das Ergebnis unserer Überlegung ist das neue Format Alaaf Les Bleus.“

Mit der Kinder- und Jugendtanzgruppe der Blauen Funken sowie dem eigenen Korps startete man in den Abend. Die Paveier sorgten danach für ein erstes musikalisches Highlight. Das Tanzcorps der K.G. Sr. Tollität Luftflotte zeigte sein tänzerisch-akkrobatisches Können, bevor sich Marc Metzger mit seinen Witzen zum Clown machte. Mit den Höhner gab es dann Hit auf Hit, bevor Guido Cantz wieder tief in die Gagkiste griff. Heute nur als Zweigestirn unterwegs waren Bauer und Jungfrau, der erkrankte Prinz hütete das Bett. Mit „cat ballou“ ging der Abend auf der Bühne musikalisch zu Ende. Im Foyer spielte dann die Band „Street Life“ auf und bot die Möglichkeit zum Weiterfeiern, während man im Saal sich für Gespräche eine ruhige Ecke suchen konnte …

Posted by admin