Häreovend der Müllemer Junge mit furiosem Opening

Posted By on 18. Januar 2020

Fotos: Andreas Klein

Mit ihrem Häreovend startete die K.G. Müllemer Junge am gestrigen Freitagabend in die Sitzungssession 2020 – und präsentierte den Herren in der ausverkauften Stadthalle Köln-Mülheim gleich zu Beginn einen furiosen Opener: Natascha Balzat und Katja Baum, bekannt als „Schoß und Schößche“, rissen die jecken Männer mit ihrer Mischung aus Gesangs- und Tanzshow von den Stühlen. Mit der Nummer reissen die beiden jecken Mädcher jede Herrensitzung im Null-Komma-Nix ab!

Quasi auf die letzte Sekunde kam derweil das Tanzcorps „Colonia Rut-Wiess“ der K.G. Schlenderhaner Lumpe im „Müllemer Jöözenich“ an – knapp, aber trotzdem pünktlich zogen die Mädels und Jungs des Tanzcorps auf die Bühne und begeisterten mit ihrer tänzerischen Darbietung die Herren. Für die Häre gab es mit Guido Cantz, Fritz Schopps als „Et Rumpelstilzje“ und Volker Weininger als „Dä Sitzungspräsident“ viel zu Lachen.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten gestern Abend dann die Brass- und Performanceband „Druckluft“, Domstürmer, Klüngelköpp und der Tanz- und Musikzug „Domstädter“. Und natürlich durfte die eigene Tanzgruppe „Original Matrosen vum Müllemer Böötche“ nicht fehlen, die mit „Achterbahn“ auch ihren neuen Sessionstanz präsentierten.

Posted by admin