Prinzen-Garde Köln feiert erstmals an einem Samstag eine Kostümsitzung

Posted By on 27. Januar 2020

Foto: Andreas Klein

Die Gäste haben es gewollt, die Prinzen-Garde Köln hat den Wunsch erfüllt: Erstmals an einem Samstagabend feierte die Prinzen-Garde im Maritim Hotel Köln eine große Kostümsitzung. Der große Festsaal war bis auf den letzten Platz ausverkauft und die Stimmung war von der ersten Minute an hervorragend.

Mit dem Korps der Prinzen-Garde Köln startete man traditionell in den Abend. Nach einem musikalischen Gruß des Regimentsspielmannszug, den die bunt kostümierten Jecken schunkelnd und mitsingend feierten, präsentierte das Korps das Gewehr (Foto). Danach zeigten Tanzkorps und Tanzpaar ihre Darbietungen. Nachdem das Korps wieder von der Bühne gezogen war, begeisterte einer der letzten Reimredner im Rheinland die Gäste: Jörg Runge als „Dä Tuppes vum Land“ sorgte mit seinem Vortrag für Lacher und bekam verdient Standing Ovations. Das Kölner Dreigestirn besuchte danach das Begleitkorps des Prinzen Karneval, bevor die Höhner mit ihren Hits die Jecken von den Stühlen rissen. Einen Vortrag der Spitzenklasse bot auch Martin Schopps mit seinem Redebeitrag aus dem Leben eines Lehrers …

Nach der Pause gab es für die Kölner Funken Artillerie blau-weiß, die ihre Turmnachbarn bei ihrer Sitzung besuchten, einen Püngel Geschenke: Das blau-weiße Traditionskorps feiert bekanntlich sein 150-jähriges Bestehen in dieser Session. Das Publikum empfing das gesamte Korps mit über 2.000 weiß-blauen Fähnchen, ein traumhaftes Bild. Im Rahmen des Aufzugs der Blauen Funken gratulierte Prinzen-Garde Präsident Dino Massi dem befreundeten Korps besonders emotional und dankbar und hob die gelebte Freundschaft der beiden Korps hervor. Im zweiten Weltkrieg wurde das gesamte Archiv völlig zerstört. Der Prinzen-Garde ist es gelungen, aus anderen Archiven die letzten Original-Noten des Blaue Funken Lieds zu ergattern, ebenso wie eine Sammlung etlicher historischer Orden der Blauen Funken. Zu guter Letzt wurde eine gemeinsame Fahne in den Farben der Prinzen-Garde sowie der Blauen Funken überreicht, die nun nicht nur den Turm der Prinzen-Garde ziert, sondern bald auch den benachbarten Turm der Blauen Funken. Eben eine echte Freundschaft unter Karnevalisten.

Mit Bernd Stelter, Querbeat, dem Tanzcorps der Fidele Fordler und den Klüngelköpp feierten die jecken Gäste der Prinzen-Garde die Kostümsitzungs-Premiere an einem Samstag bis in den frühen Sonntagmorgen hinein. Zum Finale sang dann Star-Tenor Norbert Conrads wieder „Am Dom zo Kölle“, mittlerweile ein fester Programmpunkt auf jeder Sitzung der Prinzen-Garde Köln.

(Text mit Material aus der Pressemitteilung der Prinzen-Garde Köln)

Kuchenkurier - Kuchen sagen mehr als tausend Worte!

Posted by admin