Schlenderhaner Lumpe haben einen neuen Präsidenten

Posted By on 27. Januar 2020

Foto: Andreas Klein

Direkt zu Beginn der großen Kostümsitzung der K.G. Schlenderhaner Lumpe im Festsaal des Pullman Cologne Hotel wurde es voll auf der Bühne: Neben der Tanzgruppe „Colonia Rut-Wiess“ und dem Elferrat der K.G. waren auch einige Herren aus dem Vorstand des Festkomitee Kölner Karneval mit eingezogen, denn es galt einen neuen Präsidenten zu vereidigen.

Nach der letzten Session hatte der bisherige Präsident, Hellmut Schramm, auf eine Wiederwahl verzichtet und Platz gemacht für seinen Nachfolger, den Prinz Karneval der Session 2019, Marc Michelske. Dieser wurde am Samstagabend auf der Bühne durch den Präsidenten des Festkomitee Kölner Karneval, Christoph Kuckelkorn, auf den Plaggen der Gesellschaft vereidigt und erhielt seine Insignien.

Anschließend tanzte das Tanzcorps „Colonia Rut-Wiess“ zu Ehren ihres neues Präsidenten. Das Kölner Dreigestirn machte den Jecken im Saal seine Aufwartung, bevor die Räuber mit ihren Hits die Jecken begeisterten. Volker Weininger als „Dä Sitzungspräsident“ erklärte den Gästen genau, wie so eine Karnevalsgesellschaft funktioniert. Mit Thomas „Et Klimpermännche“ Cüpper, der im Rahmen seines Auftritts zum Ehrenlump der Gesellschaft ernannt wurde, ging es in die Pause.

Die zweite Abteilung eröffneten die Klüngelköpp mit ihren Hits. Marc Metzger als „Dä Blötschkopp“ sorgte mit seiner nicht vorhandenen Rede wie immer für Lachstürme. Mit den Boore, Fritz Schopps als „Et Rumpelstilzje“ und den Domstürmer zum Finale feierten die Schlenderhaner Lumpe mit ihren Gästen den neuen Präsidenten bis in den frühen Morgen hinein …

banner

Posted by admin