K.G. Alt-Köllen feiert „Orjenal Kölsch“ am Valentinstag

Posted By on 15. Februar 2020

Fotos: Andreas Klein

Überraschung am Eingang für die Besucherinnen der Kostümsitzung der K.G. Alt-Köllen: Anlässlich des gestrigen Valentinstag bekam jede Dame eine Rose am Eingang überreicht als kleinen Valentinstags-Gruß der Gesellschaft. Und gleich zu Beginn der Sitzung hieß es dann „Abschied nehmen“ …

Gemeinsam mit dem Elferrat der K.G. war die Tanzgruppe „Kölsche Harlequins“ der K.G. Alt-Köllen aufgezogen. Nach der tänzerischen Darbietung wurde das langjährige Tanzpaar Selma Kuhlmann und Sebastian Berthold verabschiedet. Nach zehn Jahren hängen die Beiden ihre Tanzschuhe an den Nagel und wurden zu den ersten Ehrenmitgliedern der Tanzgruppe „Kölsche Harlequins“ ernannt.

Abordnung der Ihrefelder Zigeuner

Marc Metzger als „Dä Blötschkopp“ sorgte für erste Lacher, bevor das Kölner Dreigestirn den Jecken im großen Festsaal der Sartory-Betriebe einen Besuch abstattete (Foto). Mit der Band „Miljö“ und der einmaligen StattGarde Colonia Ahoj mit Bordkapelle, Shanty-Chor und dem legendären Tanzkorps ging es dann in die Pause. Die zweite Abteilung eröffnete Bernd Stelter mit seinem Vortrag, bevor die Micky Brühl Band mit ihren Liedern die Gäste von den Stühlen riss. Mit den Klüngelköpp und den Domstürmer feierte man bis in den frühen Samstagmorgen hinein.

Und getreu dem diesjährigen Sessionsmotto, „Et Hätz schleiht em Veedel“, war auch eine Abordnung der „Ihrefelder Zigeuner“ in den Sartory-Festsaal gekommen, um sich die Sitzung der K.G. Alt-Köllen anzuschauen. Der Spielmannszug „Ihrefelder Zigeuner“ ist weit über die Grenzen Kölns hinaus bekannt und feiert in dieser Session sein 55-jähriges Bestehen. Die Musikerinnen und Musiker waren in dieser Session u. a. in den Riehler Heimstätten und haben dort den Bewohnern mit kölschen Leedcher den Nachmittag versüßt (wir berichteten). Am Karnevalsdienstag geht es dann durch das Heimatveedel Ehrenfeld beim großen Ehrenfelder Dienstagszug.

Im nächsten Jahr feiert die K.G. Alt-Köllen ihre Kostümsitzung übrigens nicht im Sartory. Der ist anderweitig belegt und deshalb wechselt man in die Flora-Parkterrassen – obwohl der Saal kleiner ist, als der „große Sartory“ …

Posted by admin