Jeckes Jubiläum – Sessionsauftakt zu 5×11 Jahren KKG Alt-Lindenthal e.V.

Posted By on 13. November 2021

Grafik: K.K.G. Alt-Lindenthal

1967 aus einem Sparverein entstanden, feiert die KKG Alt-Lindenthal in der kommenden Session 2022 ihren 55. Geburtstag. Und diesem jecken Jubiläum angemessen startet die Gesellschaft am 13. November 2021 mit weit über 100 Teilnehmenden und einem stimmungsvollen Programm im Haus Germania in die neue Session. Alles hät sing Zick! Auf der Bühne stehen Martin Schopps, Die Henkelmännchen und Oly Blum.

Und bei der Gelegenheit wird unseren Mitgliedern der Jubiläumsorden der KKG Alt-Lindenthal präsentiert. Sein Herzstück ist die Abbildung eines alten Radioweckers, wie wir ihn aus der Gründungszeit unserer Gesellschaft kennen. Seine Zahlen sind drehbar – 1967 – schon seit 1967 ist die KKG Alt-Lindenthal ein fester Bestandteil des Kölner Fastelovends – und 2022 – die aktuelle Session! Alles hät sing Zick! Der Schriftzug AL unseres Logos ist ein Buchstabenbestandteil des diesjährigen bunten Mottos. Das verdeutlicht die jahrzehntelange enge Verbindung der KKG Alt-Lindenthal zum Kölner Karneval. Eine große 55 in grün-gold mit unserem Krätzchen krönt den oberen Ordensrad. Rundherum zeigen viele Symbole unsere Gesellschaft im kölschen Fastelovend: Die enge Verbundenheit mit unserem Veedel Lindenhal werden durch das Ortsschild und das Lindenblatt dargestellt. Unsere stimmungsvollen beiden Sitzungen finden seit vielen Jahren in der Kölner Flora statt. Die Lucky Kids gehören zu unserer Gesellschaft, wie die LindenTheatler und unser Patenhirsch Ewald aus dem Lindenthaler Tierpark. Straßenkarneval ohne decke Trum ist unvorstellbar. Und der Dom, das Wahrzeichen von Köln darf auch nicht fehlen.

In der Jubiläumssession gibt es auch einen Damenorden, der passend zum Motto als Zifferblatt einer Armbanduhr angelegt ist und von jubiläumsgerecht von 55 Glitzersteinchen geschmückt ist!

Posted by admin