Mädchensitzung der K.G. „MBZ“ lockt drei Generationen in einen Saal

Posted By on 25. Januar 2023

Foto: Andreas Klein

Gleich drei Generationen aus einer Familie hatten den Weg zur Mädchensitzung am Sonntagnachmittag der K.G. „Mer Blieve Zesamme“ gefunden. Das ist in der heutigen Zeit sicherlich eine Erwähnung wert, denn gerade die junge Generation hat da eher andere Interessen, als mit Mutti und Oma zur Karnevalssitzung zu gehen. Aber offenbar gibt es doch Ausnahmen …

Der Saal war nicht ganz ausverkauft, aber die Verantwortlichen der Gesellschaft zeigten sich aufgrund der aktuell recht schwierigen Situation mit einem Krieg in Europa und den daher resultierenden – teilweise unberechtigten – Preiserhöhungen zufrieden. Selbst ein paar Mädels aus Berlin hatten sich auf den Weg nach Köln gemacht, um mal richtig Karneval zu feiern.

Die Kinder- und Jugendtanzgruppe „Pänz us dem ahle Kölle“ machte die Eröffnung (Foto). Im Verlauf des Nachmittags sorgten drei Redner für ein Lachmuskel-Training nach zwei Jahren Pandemie: Martin Schopps, Bernd Stelter und Guido Cantz waren ganz nach dem Geschmack der jecken Mädcher. Zum Abfeiern bei fetten Beats und kölschen Texten waren mit den Klüngelköpp, den Paveier, Kasalla und den Höhner zuständig. Für eine volle Bühne sorgte die StattGarde Colonia Ahoi, die mit Bordkapelle, Shanty-Chor und Tanzkorps die Mädels von den Stühlen riss. Beim Besuch des Kölner Dreigestirn erhielten die Narrenherrscher für ihre beiden Spendprojekte jeweils einen Scheck über 333 € von der Familiengesellschaft überreicht.


KARNEVAL MEGASTORE