Home Session 2023 Prinzen-Garde Köln mit ausverkaufter 2. Prunksitzung auf Kurs

Prinzen-Garde Köln mit ausverkaufter 2. Prunksitzung auf Kurs

Prinzen-Garde Köln mit ausverkaufter 2. Prunksitzung auf Kurs
Foto: Andreas Klein

Mit dem Aufzug des eigenen Korps startete am Samstagabend die Prinzen-Garde Köln in die 2. Prunksitzung in der diesjährigen Jubiläumssession „200 Jahre Kölner Karneval“. Im ausverkauften Festsaal des Maritim Hotel Köln zeigte sich wieder einmal eindrucksvoll, dass man auch in edler Abendgarderobe einen Sitzungssaal in ein Tollhaus verwandeln kann.

Beim Auftritt von Kasalla (Foto) zog es den Damen in der ersten Reihe schon reihenweise die Schuhe aus – und man tanzte barfuß oder auf Nylons vor der Bühne. Bei Jürgen Beckers Vortrag als „Jürgen B., Hausmann“ konnten die Gäste durchatmen. Das Kölner Dreigestirn besuchte das Begleitkorps des Prinzen, bevor Marc Metzger als „Dä Blötschkopp“ mit seinem Schwaadverzäll die Pause einläutete.

Nach der Pause eröffnete das Korps der Nippeser Bürgerwehr die zweite Abteilung. Martin Schopps brachte die Damen und Herren im Saal noch einmal zum Lachen, bevor das Tanzkorps „Kölner Rheinveilchen“ auf der Bühne des Maritim Hotel mit seiner akkrobatischen Tanzeinlage begeistern konnte. Die Band „Miljö“ brachte die Gäste zum Schunkeln. Ein Highlight der Session ist der Neunertanz der Tanzpaare der neun Kölner Traditionskorps. Dieser wird nur bei besonderen Veranstaltungen aufgeführt und bei den neun teilnehmenden Traditionskorps. Mit den Klüngelköpp ging es dann bereits in den frühen Sonntagmorgen. Zum Finale sorgte Star-Tenor Norbert Conrads mit „Am Dom zo Kölle“ bei den Jecken im Saal für Gänsehaut-Stimmung …

Turn off snow